Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr ist künftig für die Ortsteile Wöpse und Homfeld zuständig

Meike Müller beendet ihren Dienst in Bruchhausen-Vilsen

Pastorin Meike Müller (rechts) ist künftig für Schwarme und als Vakanzvertreterin für Martfeld zuständig. Teile ihrer Aufgaben in Bruchhausen und Vilsen übernimmt Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr (Mitte), Pastorin Anja von Issendorff (links) betreut künftig die Altenheime in Vilsen. Foto: Kirchengemeinde

Samtgemeinde – Ein von den Kirchenvorständen der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Schwarme und Martfeld ausgearbeitetes Konzept sieht unter anderem vor, dass Pastorin Meike Müller fortan als Hauptansprechpartnerin für die pfarramtlichen Aufgaben in beiden Gemeinden zuständig sein wird. Wie berichtet wird sie, wie derzeit bereits in Schwarme (dienstags von 9 bis 11 Uhr), auch im Gemeindebüro in Martfeld (dienstags von 17 bis 19 Uhr) regelmäßige Sprechzeiten haben. Zum Hintergrund: Pastor Heinz-Dieter Freese wurde im Juni 2018 offiziell in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet. Die Stelle in der Kirchengemeinde Martfeld ist seitdem vakant.

Im Rahmen der Vakanzvertretung für Martfeld ergeben sich auch Veränderungen für die Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen. Die Wichtigste ist, dass Pastorin Meike Müller nach sechs Jahren nicht mehr in Bruchhausen und Vilsen tätig sein wird, teilen die Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen in einer Pressenotiz mit. Bisher war sie für die Ortsteile Wöpse und Homfeld zuständig und hat bei der Konfirmandenarbeit mitgewirkt. „Wir sind Pastorin Müller sehr dankbar für ihren engagierten Dienst in unseren Gemeinden und die gute Zusammenarbeit, die wir auf regionaler Ebene weiter pflegen werden“, sagen die Pastoren im verbundenen Pfarramt des Fleckens.

Ab 1. September wird Meike Müller nun für Schwarme und als Vakanzvertreterin für Martfeld zuständig sein. Die Kirchengemeinden im Luftkurort verabschieden sie noch zu einem späteren Zeitpunkt offiziell. Damit gebe es nun eine feste Regelung statt kurzzeitiger Lösungen von Monat zu Monat, sagt Pastor Florian von Issendorff.

Ebenfalls ab 1. September ist dann Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr zuständig für die beiden Ortsteile Wöpse und Homfeld.

Neu ist zudem, dass Pastorin Anja von Issendorff die Konfirmanden- und Jugendarbeit in der Region leitet. So würden sich Entlastungen für die Kollegen ergeben. Außerdem wird sie die bisher vakante Betreuung der Altenheime in Bruchhausen-Vilsen übernehmen – diese Vakanz bestand ebenfalls seit dem Weggang von Heinz-Dieter Freese. Dass es somit wieder eine Ansprechpartnerin für die Altenheime vor Ort geben wird, sei „besonders erfreulich“. Insgesamt sind also in Bruchhausen und Vilsen ab dem 1. September drei Pastoren für die vielfältigen Aufgaben zuständig: Mareike Hinrichsen-Mohr sowie Anja und Florian von Issendorff.  vik

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung

Oldtimer nur noch Müll? Behörde droht dem Besitzer mit Verschrottung
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Mit Sicherheitsdienst

Kommentare