Rat Martfeld überarbeitet Bebauungsplan

„Rietlake“: Freie Sicht auf die Geschäfte

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Martfeld - Der Martfelder Gemeinderat hat die erste Änderung des Bebauungsplans (B-Plans) „Rietlake“ beschlossen und eine Veränderungssperre für den betroffenen Bereich erlassen.

Den Hintergrund erklärte Gemeindedirektor Bernd Bormann bei der jüngsten Sitzung des Gremiums: „Es gab eine Anfrage bezüglich der Realisierung eines Doppelcarports auf den Parkplätzen im vorderen Bereich zur Bremer Straße. Bisher waren Nebenanlagen im B-Plan zulässig. Das würde bedeuten, dass entlang der Bremer Straße zwischen den Häusern Garagen entstehen dürfen.“ Der Verwaltungsausschuss sei jedoch der Meinung gewesen, dass der Blick auf die Geschäfte frei bleiben müsse und habe daher empfohlen, den B-Plan entsprechend anzupassen.

Während sich der Rat mit den Inhalten des Bebauungsplans beschäftigt, darf im Bereich „Rietlake“ nichts baulich verändert werden.

mah

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare