Aufnahme ins Förderprogramm vorausgesetzt

Martfeld bei Entwicklungskonzept federführend

Martfeld - Einstimmig hat der Rat Martfeld während seiner Sitzung am Dienstagabend im Feuerwehrgerätehaus die Erstellung eines integrierten ländlichen Entwicklungskonzepts beschlossen. Voraussetzung: Man wird in das Förderprogramm aufgenommen. Mit dem Beschluss einher geht auch der Beschluss, den durch Einnahmen und durch Städtebaufördermittel des Lands nicht gedeckten Teil der Ausgaben für die Erstellung des integrierten ländlichen Entwicklungskonzeptes aufzubringen.

Bereits während der vergangenen Sitzung hatte der Rat beschlossen, mit der Gemeinde Schwarme zusammen bei diesem Förderprogramm mitzumachen und die Ausarbeitung des Förderantrags „Kleinere Städte und Gemeinden“ an die Firma Sweco zu vergeben. „Aufgrund der Einwohnerzahl und Flächengröße soll Martfeld die federführende Kommune sein“, erklärte Gemeindedirektor Bernd Bormann. Sollten die Gemeinden Schwarme und Martfeld in das Förderprogramm aufgenommen werden, ist zunächst ein Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) zu erstellen. Die Erstellung muss unter Beteiligung der Bürger erfolgen.

In einer bereits erfolgten Informationsveranstaltung wurde mitgeteilt, dass sich die Kosten für ein solches Konzept auf rund 50 000 bis 60 000 Euro belaufen könnten. Eine Förderung erfolgt in Höhe von zwei Dritteln der Gesamtkosten. Die nicht geförderten Restkosten müsste die Gemeinde übernehmen.

Während der Sitzung bedankte sich Bürgermeisterin Marlies Plate beim Rat und den Vereinen und Einwohnern der Gemeinde für ihr Engagement beim Besuch der Kommission „Unser Dorf hat Zukunft“ (wir berichteten). „Ich hoffe, dass es zu einem guten Ergebnis kommt“, so die Bürgermeisterin.

Einige Bürger merkten an, dass Hecken an Geh- und Radwegen und Grünflächen an Straßeneinmündungen die Sicht behinderten. Bernd Bormann versprach, zu ermitteln, wer in diesen Fällen für einen Rückschnitt verantwortlich sei. 

neu

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Erinnerung an den Krieg: Sarajevos "Tunnel des Lebens"

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Kommentare