Gelungenes Schützenfest

Stefan Hruby, Malte Rindfleisch und Philipp Köster sind Könige

+
Das Königshaus im Festzelt in Loge: (von links) König Stefan Hruby, Begleiterin Verena Hruby, der besonders Geehrte Manfred Thiesfeld, Kinderkönig Philipp Köster, Begleiterin Sandra Beckmann und Juniorenkönig Malte Rindfleisch.

Loge - In Loge wurde kürzlich kräftig gefeiert: Die Besucher des Schützenfests des Schützenvereins Loge-Tuschendorf hatten im schick geschmückten Festzelt auf dem Festplatz viel Spaß. Im Mittelpunkt standen König Stefan Hruby, Juniorenkönig Malte Rindfleisch und Kinderkönig Philipp Köster.

Die Vereinsmitglieder und eine Abordnung des Heiligenfelder Schützenvereins hatten sich zunächst bei Ebelings in Tuschendorf auf den Weg gemacht, um die neuen Majestäten abzuholen. Der Musikzug Hoya begleitete den Umzug das zweite Mal in bewährter Weise. 

„Die Feuerwehr Martfeld sicherte den Umzug ab, wurde jedoch leider auf halber Strecke zu einer Übung abgerufen“, schreibt der Schützenverein Loge-Tuschendorf in einer Pressemeldung. „Ein Teil der Vereinsmitglieder mit Feuerwehrausbildung übernahm dann kurzfristig die Absicherung.“

Auf dem Weg zu Malte Rindfleisch gesellte sich der Schützenverein Hustedt unter Führung des Vorsitzenden Hans-Gerd Bodendiek dazu, da der Juniorenkönig bis vor Kurzem in Hustedt/Büngelshausen wohnte.

Im Festzelt angekommen, hielt Fritz Meyer, Vorsitzender des Schützenvereins Loge-Tuschendorf, eine Ansprache. Nach dem Ehrentanz der neuen Majestäten ging es in den gemütlichen Teil mit Musik von DJ Andre Haller und vom Musikzug Hoya über.

Bei der abendlichen Party im Festzelt brachte DJ Andre Haller die Gäste ordentlich auf Touren.

www.sv-loge-tuschendorf.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Grundsteuer-Streit: Scholz zeigt sich kompromissbereit

Zwei Männer nach Mord an nordirischer Journalistin in Haft

Zwei Männer nach Mord an nordirischer Journalistin in Haft

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos

Verfassungsrechtler: Berliner Volksbegehren ist aussichtslos

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Meistgelesene Artikel

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Kind fällt in Pool und muss wiederbelebt werden

Kind fällt in Pool und muss wiederbelebt werden

Nach Urteil gegen 53-Jährigen: Prozess um deponierte Bomben geht weiter

Nach Urteil gegen 53-Jährigen: Prozess um deponierte Bomben geht weiter

Fünf Diepholzer betreiben weiter ehrenamtlich die „Kleiderstube“

Fünf Diepholzer betreiben weiter ehrenamtlich die „Kleiderstube“

Kommentare