Kinderbuchautor Werner Färber besucht Grundschulen / Kochrezepte am Ende jedes Kapitels

Lesen geht durch den Magen

Auch in Schwarme hat Werner Färber ein paar junge Fans gefunden.

Martfeld/Schwarme - Von Max Brinkmann. Kinderbuchautor Werner Färber war in dieser Woche für jeweils einen Vormittag in den Grundschulen in Martfeld und Schwarme zu Gast. Er las den Kids aus zwei seiner ungefähr 150 Bücher vor. Der Schulförderverein hatte die Lesungen finanziert.

Den Erst- und Zweitklässlern stellte Färber sein Kinderbuch „Die 3a unter Verdacht“ vor. Darin geht es um eine wilde Klasse, die zu Unrecht eines Diebstahls bezichtigt wird.

Bei den Dritt- und Viertklässlern stand „Das Krokodil im Silbersee“ auf dem Programm. In dem 2009 erschienenen Kinderroman erzählt Protagonist Marco seine Geschichte. Marcos Mutter ist Journalistin und soll einen neuen Campingführer schreiben. Der Junge hat eigentlich keine Lust zu campen. Doch dann wird der Ausflug spannender als gedacht. Bevor Mutter und Sohn den ersten Campingplatz erreichen, haben sie eine Autopanne, müssen an einem See übernachten, und die Geschichte nimmt ihren Lauf, als Marco Anne und ihren verrückten Bruder Robbie kennenlernt.

Die Besonderheit an diesem Buch: Am Ende jedes Kapitels gibt es ein Rezept, das auch Kochanfänger ganz leicht zubereiten können. „Auf die Idee kam ich, weil ich selbst leidenschaftlicher Hobbykoch bin“, erzählt Färber. „Das Buch an den Mann zu bringen, hat allerdings gut zehn Jahre gedauert.“ Zunächst wollte nämlich kein Verlag einen Kinderroman mit Rezepten veröffentlichen.

Der Autor verstellte seine Stimme passend zu den verschiedenen Charakteren und schauspielerte sogar ein wenig, sodass die Kinder bei Laune blieben und gespannt zuhörten. Sie lachten oft.

Nach dem Vorlesen beantwortete Färber ausführlich alle Fragen der Kids, und zum Abschluss gab er noch ein paar witzige Gedichte aus der Sammlung „Ungereimtheiten“ für Kinder und Erwachsene zum Besten.

Der 58-jährige Färber, der in Hamburg wohnt, hat immer wieder neue Ideen: „Ich gehe einfach mit offenen Augen durch den Alltag, und früher oder später ergibt sich etwas.“

Seit einiger Zeit schreibt Werner Färber auch Bücher für Erwachsene. Er hat bereits einen Band „Ungereimtheiten“ extra für das ältere Publikum und auch einige Romane verfasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

"Cumhuriyet"-Prozess in Istanbul hat begonnen

Sommerpicknick in Asendorf

Sommerpicknick in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Kommentare