Kulturplattform Martfeld: „Das hat es noch nie gegeben“

Konzertprogramm mit mächtig Dampf: „Musikzug“ das Highlight

+
Joachim Rosche von der Kulturplattform Martfeld hat ein attraktives Konzertprogramm zusammengestellt.

Martfeld - Von Max Brinkmann. „Es geht nicht nur um die Musik, sondern auch um die Kultur“, sagt Joachim Rosche. „Wir möchten unterhalten und die Integration fördern.“ Rosche gehört zu den Organisatoren des neuen Programms der Kulturplattform Martfeld – und die sorgt mit Konzerten von Künstlern aus ganz verschiedenen Ländern für Völkerverständigung. Details verriet der Loger jetzt in einem Pressegespräch.

Den Anfang machen am Donnerstag, 2. Juni, Greyhound George & Andy „The Alligator“ Grünert. Sie werden laut Rosche ab 20 Uhr „die Flügel der Fehsenfeldschen Mühle zum Drehen bringen“. Das eingespielte Team liegt soundtechnisch zwischen akustischem Delta-Blues und elektrifiziertem Chicago-Style. Im Vorverkauf kosten Karten 12, an der Abendkasse 15 Euro.

Im Juni vergangenen Jahres war die argentinische Band Zingaros in der Kastanie in Martfeld-Hollen zu Gast und verzauberte das Publikum mit einer Mischung aus derb-lustiger Zigeuner- und bitter-süßer Tangomusik – am Donnerstag, 30. Juni, gibt es dort ein Wiedersehen. Als Vorband tritt ab 20 Uhr Skupa aus Bremen auf, um den Besuchern mit Balkan- und Gypsymusik ordentlich einzuheizen. Tickets sind im Vorverkauf für 15 und an der Abendkasse für 18 Euro erhältlich.

Carlos Dalelane will seine Zuhörer am 25. August tanzen lassen.

Weiter geht es am Donnerstag, 25. August, in der Kastanie. Das Motto des Abends: „Lasst uns grooven!“ Um 20 Uhr ertönen die ersten Rhythmen von Carlos Dalelane & Band, die die Zuhörer „an die Küste Afrikas entführen und tanzen lassen werden“, verspricht Joachim Rosche. Funk und Jazz mit jeder Menge afrikanischem Flair, wilde Stücke und melodische Balladen erklingen. Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf 15 und an der Abendkasse 18 Euro. Anlässlich des 40. Geburtstags des Heimat- und Verschönerungsvereins Martfeld lädt Cathrin Pfeifer zum „Danz um de Möhlen“ ein. Ihre Akkordeon-Kompositionen halten Überraschungen bereit, denn sie hat durch die Zusammenarbeit mit Künstlern verschiedener Genres ihren eigenen Stil gefunden. Das Konzert beginnt am Sonntag, 18. September, um 11 Uhr, der Eintritt ist frei.

Das absolute Highlight des Konzertprogramms findet am Samstag, 1. Oktober, statt: das Europe Blues Train Festival. Um 17 Uhr startet die Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen. Das Besondere: In jedem Waggon fährt ein Blues-Musiker mit und unterhält die Gäste während der einstündigen Tour. Um 20 Uhr folgt im Alten Gaswerk in Bruchhausen-Vilsen ein Doppelkonzert der Bands Black Kat & Kittens und Magda Piskorczyk. „Das hat es noch nie gegeben“, freut sich Joachim Rosche schon auf das Event. 34 Euro kosten Karten für Bahnfahrt und Konzert, wer nur zum Konzert will, bezahlt 24 Euro im Vorverkauf und 27 an der Abendkasse.

Dem Duo Bartolomey/Bittmann waren einfache Geigenklänge immer zu langweilig. Deshalb entwickelten die beiden Musiker mit Spiellust ihren eigenen progressiven Stil, bei dem sie viel improvisieren. Das Ergebnis ist am Donnerstag, 3. November, um 20 Uhr in der Kastanie zu hören. Karten gibt’s im Vorverkauf für 15 und an der Abendkasse für 18 Euro.

Das Konzertjahr der Kulturplattform Martfeld endet am Donnerstag, 1. Dezember, mit einem Musikkabarett auf Plattdeutsch. Annie Heger gastiert unter dem Titel „Watt’n Skandaal!“ um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Hustedt. „Es wird sowohl charmant als auch komödiantisch“, ist Joachim Rosche sicher.

Er dankt den Sponsoren: „Ohne sie wäre es nicht möglich, so ein Programm auf die Beine zu stellen.“

Ticketvorbestellungen sind unter E-Mail kulturplattform@web.de und in der Kastanie möglich, Telefon 04255/1594 oder E-Mail info@diekastanie.de. Karten für das Europe Blues Train Festival sind bei der Mediengruppe Kreiszeitung und in der Buchhandlung Meyer in Bruchhausen-Vilsen zu kaufen.

Alle Konzerte der Kulturplattform kündigen wir rechtzeitig vorher noch einmal in der Kreiszeitung an.

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Meistgelesene Artikel

Spielmannszugtreffen in Kirchdorf: „Lasst uns Musik machen“

Spielmannszugtreffen in Kirchdorf: „Lasst uns Musik machen“

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Kommentare