Rosenfest auf dem Heiligenberg

Für die „Königin der Blumen“

+
Rosen in ihrer vollen Pracht gibt es beim Fest auf dem Heiligenberg in Bruchhausen-Vilsen zu sehen.

Br.-Vilsen - Umrahmt von blühenden Rosen und Stauden präsentiert das Rosenfest auf dem Heiligenberg Aussteller schöner und ausgefallener Dinge rund um die „Königin der Blumen“ und um das Thema Garten, Wohnen und Lifestyle. Inmitten der Naturlandschaft von Bruchhausen-Vilsen erfahren die Besucher vom 29. Juni bis 1. Juli mehr über die vielfältige Verwendung der beliebten Pflanze. Das berichtet Orga-Pressesprecherin Ulrike Pech.

„Rosen sind in ihrer Blütenpracht kaum zu übertrumpfen: kleine oder große Blüten, gefüllte oder ungefüllte, duftende oder nicht duftende, weiß, rosa, pink, rot, orange, gelb oder violett, einmal blühend im Frühsommer oder häufig blühend bis Oktober. Für jeden gibt es die passenden Rosen“, heißt es in der Ankündigung. Dabei hat der Lübecker Veranstalter Home und Garten Event ein abwechslungsreiches Fest geplant: Vom 29. Juni bis 1. Juli dreht sich alles um die botanische Familie der Rose, um neue und alte Sorten, um Sträucher und Stöcke und um ihre Schönheit.

Die Besucher sollen neben blühenden Pflanzen auch Ideen für eine gelungene Gartenarchitektur bekommen, die sich den Ansprüchen und Gegebenheiten des Geländes anpasst. „Man lässt sich von Experten beraten, erfährt, ob sich die Wünsche umsetzen lassen oder man geht einfach mal ganz neue, ungewöhnliche Wege“, schreibt Pech.

Neu und unkonventionell seien Kunstobjekte für den Garten. Exklusiv werde es beim Rosenfest auf dem Heiligenberg auch mit Wohnideen, edler Tischkultur, Accessoires für drinnen und draußen sowie aktueller Mode und Schmuck.

Modenschauen, traditionelle Hutprämierungen und Musik gehören zum Rahmenprogramm wie Vorträge und Mitmachaktionen „rund um die Rose“. Für Kinder gibt es unter anderem Aktionen zum Anfassen und Erleben mit dem Waldpädagogikzentrum Hahnhorst. Auf dem Markt der regionalen Genüsse finden sich lokale Speisen und Spezialitäten.

Wie bereits im vergangenen Jahr, bildet das Hotel Forsthaus Heiligenberg den Schauplatz für das Rosenfest. Seit 1998 ist das Hotel im Besitz der naturverbundenen Familie Brüning.

Geöffnet ist das Rosenfest auf dem Heiligenberg täglich von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt. Hunde können mitgebracht werden, sie sollen jedoch angeleint werden. „Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe des Messegeländes vorhanden; die Parkplatzgebühr kommt der Freiwilligen Feuerwehr Ochtmannien zugute“, schreibt der Veranstalter.

Weitere Informationen gibt es im Internet.

www.rosenfest-heiligenberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Lagerhalle an Dresdener Straße steht in Flammen

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.