Da klingt der Sturm wie Meeresrauschen 

Reggae-Star Patrice gibt ein Konzert bei Scholer Familie

Patrice (von links) und die Gewinner Sina König, Tochter Anna, Andreas Neef und Tochter Aisha (in der Vollansicht des Bildes zu sehen). - Foto: Horst Friedrichs

Scholen - Von Horst Friedrichs. Morgens um sieben, wenn der Rundfunkmann klingelt – gibt es eine handfeste Überraschung: Der Mittwoch war gerade angebrochen, und auf den abgeernteten Feldern ringsum hielten die Greifvögel noch ihr Mäusefrühstück, als Keno Bergholz von Radio Bremen 4 an der Hohenholzer Straße 12a in Scholen auf der Matte stand und bei den Hausbewohnern für helle Aufregung sorgte.

„Ihr habt gewonnen“, lautete Reporter Kenos frohe Botschaft für die vierköpfige Familie. „Ein Wohnzimmerkonzert mit Reggae-Star Patrice.“ Bergholz war nicht auf Sendung, sonst wäre der Jubel der Scholer im gesamten Sendegebiet von Radio Bremen zu hören gewesen.

Die tolle Nachricht kam für die Konzertgewinner völlig überraschend, obwohl sie natürlich von ihrer Teilnahme am Gewinnspiel wussten. „Wir hatten nicht die leiseste Ahnung, dass wir gewonnen haben“, sagten Sina König und Andreas Neef am Donnerstagnachmittag im Trubel der letzten Konzertvorbereitungen. Tochter Anna König (6) blickte freudestrahlend zu ihrer großen Schwester Aisha (13) auf, die allen Grund für ein stolzes Lächeln hatte. Denn sie war es gewesen, die mit ihrem Smartphone ein Video aufgenommen hatte, das sie auf den Siegerplatz katapultierte. „Das humorvolle Video, das Fanherz der Familie und die idyllische Location haben die Jury überzeugt“, berichtete Mark Lührs, der bei Radio Bremen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

In der Weite von Feld und Flur kündigten erste Böen kommende Herbststürme an, als Stargast Patrice am Donnerstagabend die Klangwelt karibischer Sonne in einem Wohnhaus voller sturmfester Niedersachsen ausbreitete. Und so mochte sich das Rauschen des Winds in ihrer Imagination in ein sanftes tropisches Meeresrauschen verwandeln, während Patrice seine Zuhörer nur mithilfe seiner Stimme und seiner akustischen Gitarre an einen Palmenstrand der Karibikinsel Jamaika versetzte.

Große Aufregung

Vorausgegangen waren eineinhalb aufregende Tage, denn mehr Zeit hatten die vier in dem Haus an der Hohenholzer Straße nicht, um Verwandte, Freunde und Nachbarn einzuladen und Vorbereitungen zu treffen, damit alle – einschließlich Patrice und Radio-Bremen-Crew – sich bei einem Kaffee- und Kuchen-Büfett so richtig wohlfühlten. Und es war ein volles Haus, das sich da zusammengefunden hatte, um das Live-Konzert des Kölner Reggae-Stars in der geräumigen, gemütlich eingerichteten Wohnküche mitzuerleben.

Reporterin Malin Kompa bat Patrice in Konzertpausen vor das Mikro, um per Live-Schaltung Gespräche mit ihm ins Radio zu übertragen. Auch die begeisterte Stimmung am Schauplatz in Scholen wurde den Radiohörern auf diese Weise übermittelt. Patrices Solo-Konzert war im Übrigen nur dort – vor Ort – zu hören, ein echter Hauptgewinn für Hobby-Videoproduzentin Aisha und ihre Familie eben. „Es war das zweite Wohnzimmerkonzert in unserer neuen Sendereihe“, erklärte Christina Loock von Bremen 4. „Weitere werden folgen.“

Nachdem sich die Gewinner in Scholen einen schönen Abend mit Patrice machten, haben die Bremen-4-Hörer jetzt die Chance auf Joris, der als nächster Star zu ihnen nach Hause kommt. Mehr Informationen online unter

www.bremenvier.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg

"Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg

DFB-Sieg gegen Kamerun: Die Bilder zum Spiel

DFB-Sieg gegen Kamerun: Die Bilder zum Spiel

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

Kinderschützenfest in Bücken

Kinderschützenfest in Bücken

Meistgelesene Artikel

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Kommentare