„Will ihnen Angst vor Hunden nehmen“

Im Kindergarten Löwenzahn sind die Hütehunde los

Bruchhausen-Vilsen - Hundeausbilderin Astrid Förster (Vierte von rechts) hat dem Kindergarten Löwenzahn in Bruchhausen-Vilsen kürzlich gemeinsam mit acht Welpen einen Besuch abgestattet. Die Hütehunde sind acht Wochen alt und wurden von ihrer Mutter Julischka, von Onkel Jakob und von Opa Janosch begleitet.

Bei den Welpen handelt es sich um Australian-Shepherd-Border-Collie-Mischlinge. „Ich nenne sie immer Shep-Borders“, sagt die Bruchhausen-Vilserin Förster. „Es ist ganz wichtig, dass die Kids lernen, ruhig an Hunde heranzugehen.“ Kein Rumrennen, kein Schreien, kein Fuchteln mit den Armen. 

„Wenn die Mädchen und Jungen all das beachten, kommt auch das Kuscheln nicht zu kurz“, sagt Förster. „Ich will ihnen die Angst vor Hunden nehmen.“ Zu ihrem Besuch des Kindergartens Löwenzahn nahm die Hundeexpertin als Unterstützung Cornelia Müller-Radtke, Silvio Schenkhoff, Jessica Schimkoweit und Svenja Schenkhoff mit. 

vik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Kommentare