Quer durch den Landkreis

Staffellauf zum Tag der Niedersachsen: 350 Kilometer gegen Diabetes

+
Die meiste Zeit laufen die Sportler direkt neben der Bahn entlang, wie hier in den Wäldern bei Heiligenberg.

Landkreis Diepholz - Jens Grimpe läuft der Schweiß von der Stirn. Ein paar kleine Fluginsekten kleben an seinem Trikot. Völlig erschöpft sagt er: „Wenn man sich was vornimmt, muss man das auch durchhalten.“ Dann muss er lachen. Es ist ein abgekämpftes, aber glückliches Lachen.

Rückblick, etwa eine Stunde vorher: Jens Grimpe läuft der Schweiß von der Stirn. Mit etwa vier anderen Läufern und einigen Radfahrern kommt er am kleinen Bahnhof der Museumseisenbahn in Asendorf an. Er ist einer von rund 35 Stammläufern, die zum Tag der Niedersachsen an einem Staffellauf teilnehmen. 350 Kilometer haben sie sich vorgenommen. Von Wolfsburg ganz nach oben in den Norden nach Wilhelmshaven. Auf kleineren Streckenabschnitten werden sie durch Gastläufer begleitet.

Während in Asendorf die anderen Sportler aus Grimpes Team die Staffelstäbe an die nächste Kohorte abgeben und eine Verschnaufspause einlegen, schnürt der Mann im grünen Trikot nur einmal die Laufschuhe neu und weiter geht’s. Freiwillig legt er eine Runde zwei ein. Grimpe ist nicht nur stellvertretender Bürgermeister in Asendorf, er ist auch Geschäftsführer des dortigen Sportvereins. Auch ein Grund, warum er sich nicht lumpen lässt, und seine – wie er sie nennt – „Haus- und Hofstrecke“ weiterläuft.

An dem kleinen Bahnhof steht auch Grimpes Frau mit den zwei Kindern. „Läuft...“ steht auf ihren weißen T-Shirts. Und hinten: „Team Jens Asendorf“. Für die kleine Familie und die pausierenden Läufer wartet jetzt eine besondere Überraschung, die es bei den vergangenen 13 Auflagen des Staffellaufs so noch nicht gab. Die Überraschung kommt in Form von Elmar Böcker daher.

Auf einem kleinen Hocker sitzt er hinter dem Schaltpult des antiken Triebwagens „Maus“, um die Gruppe zum nächsten Halt nach Bruchhausen-Vilsen mitzunehmen. Während die Fahrgäste einsteigen, berlinert der gebürtige Spandauer: „Ein Lokführer, der weiter läuft als seine Lok lang ist, der ist ein Marathonläufer.“

Dann geht es mit Tempo 20 auf der eingleisigen Strecke durchs Grüne, während die Läufer nebenher laufen.

Direkt hinter Elmar Böcker in der ersten Reihe sitzt Dietrich Steinke. Zusammen mit seiner Frau Hilde ist er schon seit dem ersten Staffellauf dabei. Der passionierte Läufer ist dabei mit seinen 78 Jahren fast so alt wie die „Maus“. Die drei Tage Laufen inklusive Schlafentzug scheinen ihm nichts auszumachen. Auch Jens Grimpe sagt später, er habe nur etwas schwere Beine.

Für ein Foto vor dem Gartenbahncafé reicht die Kraft noch. Die Grußbotschaften der Gemeinden werden gesammelt und Pistorius in Wilhelmshaven übergeben.

Einige Kreuzungen, Anfeuerungsrufe und La Olas später kommen Lok und Läufer schnaufend in Bruchhausen-Vilsen zum Stehen. Dort wartet schon Bürgermeister Lars Bierfischer mit einigen Geschenken und motivierenden Worten sowie einer schriftlichen Grußbotschaft.

Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen

Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spa hr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr
Diabetes-Staffellauf am Tag der Niedersachsen
 © Luka Spahr

Kurz ein Foto. Und dann? Setzen die Läufer getreu dem diesjährigen Motto der Veranstaltung „Lauf dem Diabetes davon“ ein Zeichen. Es gibt Sahnetorte und Kaffee im Gartenbahncafé Volldampf. Zum langen Erholen bleibt aber keine Zeit. Die nächste Kohorte ist schon gestartet, als sich Jens Grimpe wieder von seiner Familie verabschiedet. Er will sich diesmal ein wenig auf der Busfahrt erholen. In Wilhelmshaven wartet neben viel Trubel immerhin auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Bundeswehr erklärt Überschnall-Knalle: Jets folgen klaren Regeln

Bundeswehr erklärt Überschnall-Knalle: Jets folgen klaren Regeln

Boutique „Wedding Day“ in Twistringen ist Schauplatz für Vox-Sendung

Boutique „Wedding Day“ in Twistringen ist Schauplatz für Vox-Sendung

B214: Ab November Vollsperrung

B214: Ab November Vollsperrung

Phantombild-Fahndung nach Überfall auf Fahrdienst-Mitarbeiterin

Phantombild-Fahndung nach Überfall auf Fahrdienst-Mitarbeiterin

Kommentare