„Lebenwege begleiten“

Kickern war gestern – dank Spende gibt’s bald echte Tore

+

Bru.-Vi. - Dank Spende gibt es bald Fußballtore für die Kinder und Jugendlichen beim Verein „Lebenwege begleiten“ in Bruchhausen-Vilsen. Der Grund: Die Frischgeflügel-Tombola der Interessengemeinschaft (IGA) Asendorf während des Weihnachtsmarkts war ein voller Erfolg. Den Erlös spendet die IGA seit Jahren für gemeinnützige Zwecke im Bereich der Jugendarbeit.

„In der Vergangenheit hatten wir eher Asendorf im Fokus“, sagt Heiner Menke von der IGA. In diesem Jahr war die Spende von 500 Euro für das Schülerprojekt des Vereins „Lebenswege begleiten“ bestimmt. Neben dem gemeinsamen Lernen geht es bei dem Projekt auch um die Freizeitgestaltung. Stand bis jetzt noch das Kickern auf der Liste, so sollen von der Spende „richtige“ Fußballtore angeschafft werden, sagt Christina Alonso vom Verein, die diese Woche den Scheck von Heiner Menke und Bernd Bremer (hinten, von links) entgegennahm. Bis die Tore da sind, spielen Necla Saka, Annika Wohlers und Jarne Brümmer gemeinsam mit Bufdi Jonas Enkelmann (vorne, von links) erstmal weiter Turniere am Kickertisch. 

vik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

32 Vorschulkinder legen in Mörsen Prüfungen zum Turnabzeichen ab

32 Vorschulkinder legen in Mörsen Prüfungen zum Turnabzeichen ab

Mitgliederzuwachs im Schützenverein Drentwede

Mitgliederzuwachs im Schützenverein Drentwede

Kommentare