Die Jugendgruppe wird 25 Jahre alt

Automobil- und Motorsportclub Asendorf plant Jubiläumsfest und Bilanz

+
Die geehrten Mitglieder des AMC Asendorf. 

Asendorf - Von Regine Suling. Nach gut 25 Jahren Vorstandsarbeit ist für Corinna Steffens Schluss: Die Schriftführerin gab ihr Amt bei der Jahreshauptversammlung des Automobil- und Motorsportclubs (AMC) Asendorf ab. „Das schaffen die wenigsten“, lobte der Vorsitzende Uwe Steffens ihr langjähriges Engagement im Vorstand. Zur neuen Schriftführerin wurde Ingrid Lemke gewählt.

2018 ist für den AMC Asendorf ein besonderes Jahr: Die Jugendgruppe feiert ihr 25-jähriges Bestehen. Dazu hat sich eigens ein Festausschuss gegründet, der die Jubiläumsveranstaltung vorbereiten will. Viele der einst in der Jugend Aktiven sind heute in anderen Funktionen im Verein aktiv – im Vorstand zum Beispiel oder als Betreuer. „Der Nachwuchs ist unsere Zukunft“, unterstrich Uwe Steffens. „Die Entscheidung, die Jugendgruppe zu gründen, war richtig“, bilanzierte Jugendleiter Hartmut Falldorf.

2017 war erneut ein erfolgreiches Jahr für den Verein: Sieben Asendorfer Kartpilotinnen und -piloten gingen beim Bundesendlauf an den Start. „Außerdem waren wir in der ADAC-Meisterschaft der stärkste Verein im Bereich Weser-Ems“, freute sich Falldorf. Um die Jugend noch stärker an den Verein zu binden und weiter zu integrieren, beschlossen die mehr als 40 Anwesenden mit deutlicher Mehrheit, ab dem kommenden Jahr auch die Mitglieder der Jugendgruppe zur Jahreshauptversammlung einzuladen, die das 16. Lebensjahr erreicht haben.

Sechs Kinder-Fahrradturniere organisiert

Erfolgreich waren auch die Fahrradturniere für Kids im vergangenen Jahr: Insgesamt sechs Turniere stellte der AMC Asendorf in der Region auf die Beine, 408 Kinder nahmen daran insgesamt teil. Die besten von ihnen starteten auch beim Endturnier des ADAC Weser-Ems in Schüttorf. Dort erreichten Tammo Drunagel (Bruchhausen-Vilsen, 3. Platz), Elias Bründer (Eitzendorf, 10. Platz), Flake Görtmüller (Wechold, 2. Platz) und Lea Sophie Puhlemann (Martfeld, 7. Platz) gute Platzierungen.

In diesem Jahr geht es mit den Fahrradturnieren genauso weiter wie mit der vom AMC mit organisierten Doppel-Veranstaltung „Aller-Weser-Rallye“ und „Buten un‘ Binnen“, die am 14. April stattfinden wird.

Jugendgruppe vor 25 Jahren gegründet

Dass die Jugendgruppe vor 25 Jahren gegründet wurde, spiegelte sich auch ein Stück weit bei den Ehrungen wider: Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Lars Leupold, Heiko Bruns, Oliver Hasenbeck, Jan Schwedler, Christin und Tobias Kautz sowie Ilka Winter geehrt. Zehn Jahren zählen Ingrid und Jürgen Lemke, Henry Haschke, Andrea, Horst und Yannick Kleinbrod sowie Vincent Marks zum AMC Asendorf.

Die Klubwertung der Helfer entschied in diesem Jahr Stefan Prinzler vor Henning Horstmann und Kevin Ahner für sich. Bei den aktiven Fahrern erreichten Matthias Rathkamp und Larissa Knacker Platz eins, gefolgt von Rolf Albert auf Rang zwei und Fred Nordmann und Olaf Jordan, die sich Bronze teilen.

Für das Erringen der Rallye-Meisterschaft im ADAC Weser-Ems erhielt das erfolgreiche Rallye-Team Rathkamp/Knacker einen Silberteller. Außerdem bekam Matthias Rathkamp das ADAC-Sportabzeichen in Silber. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Brücke von Genua unterlag besonderen EU-Sicherheitsauflagen

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Abriss der Alten Molkerei in Hoya

Meistgelesene Artikel

Zu wenig Wasser: Boot sitzt im Dümmer fest

Zu wenig Wasser: Boot sitzt im Dümmer fest

Gladbecker Geiseldrama: Regierungschefs besuchen Silke Bischoffs Grab in Stuhr

Gladbecker Geiseldrama: Regierungschefs besuchen Silke Bischoffs Grab in Stuhr

Spülmaschine verursacht Küchenbrand in Twistringen

Spülmaschine verursacht Küchenbrand in Twistringen

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Kommentare