Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen in Zahlen

In der Einwohner- und Gewerbestatistik 2020 liegt Martfeld vorn

Neubaugebiet bei Sonne im Winter.
+
Alles neu am Alten Kamp: Martfeld profitiert vom Baugebiet.

Samtgemeinde – Aktuell leben 17469 Menschen in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen, 22 mehr als zum Jahresende 2019 und mehr als jemals, seitdem die Samtgemeinde 1974 gegründet wurde. Anteil an dieser Entwicklung hatte im vergangenen Jahr vor allem Martfeld. Das geht aus der Statistik des Einwohnermeldeamtes hervor, die Volker Kammann als Leiter des Fachbereichs Bürgerservice vorstellt.

„Martfeld fällt auf“, kommentiert er gleich mehrere Stellen der 23-seitigen Präsentation. Als einzige Mitgliedsgemeinde kann Martfeld bei der Entwicklung der Einwohnerzahlen mit einem Plus punkten, wenn auch nur mit 0,11 Prozent. Insgesamt zählte das Einwohnermeldeamt im vergangenen Jahr 1212 An- und 1047 Abmeldungen im Bereich der Samtgemeinde - unter dem Strich also einen sogenannten Wanderungsgewinn von 165 Menschen. Im Jahr 2009 lag dieser Gewinn bei nahezu 0, 2016 bei 527. „Das war die Hochzeit des Asylbewerberzuzugs“, erinnert Volker Kammann. „Die Zahl der Asylsuchenden ausgeklammert, erkennen wir seit Jahren den Trend zum stetigen Zuzug“, wertet er das Zahlenwerk aus.

Einen Beitrag dazu leisten Neugeborene: 134 Babys waren im vergangenen Jahr in der Samtgemeinde zu Hause, 2019 sogar 153. Deutlich mehr als in den Jahren seit 2008. 2012 und ‘13 weist die Statistik keine 100 Neugeborenen auf. „Dieser Trend scheint gebrochen, von dieser Entwicklung sind wir vor zehn Jahren noch nicht ausgegangen“, sagt Volker Kammann. Auch in dieser Rubrik tat sich Martfeld 2020 hervor: als einzige Gemeinde, in der deutlich mehr Babys als im Vorjahr lebten, nämlich 22. Eine Konsequenz aus dem neuen Baugebiet, meint man im Rathaus.

Doch auch mit 47 Verstorbenen ragt Martfeld 2020 aus den Reihen der Mitgliedsgemeinden heraus. Nur dort sind mehr Menschen gestorben als im Vorjahr. Insgesamt schloss sich für 224 Menschen aus der Samtgemeinde im vergangenen Jahr der Lebenskreis. Gerade einmal drei mehr als 2019 und 13 weniger als 2018. „Ein Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist nicht erkennbar“, deutet Volker Kammann diese Zahl.

„Sehr überrascht“ habe ihn die Zahl der Gewerbeanmeldungen im Corona-Jahr 2020. Mit 186 in der Samtgemeinde lag diese deutlich höher als 2019 (152) und 2018 (132). Dabei handele es sich vor allem um Kleingewerbe. „Wer mit dem Gedanken gespielt hat, hatte im Corona-Jahr vielleicht endlich Zeit, die Idee in die Tat umzusetzen“, sei für ihn die einzig plausible Erklärung dieses höchsten Werts seit Jahren. Und wieder fällt der Blick auf Martfeld: Dort hat sich die Zahl der Gewerbeanmeldungen gleich auf 34 verdoppelt. Genauso sieht es in Schwarme aus. Zugelegt, wenn auch leichter, hat Asendorf. „Das neue Kleingewerbe siedelt sich zusehends außerhalb von Bruchhausen-Vilsen an“, erklärt Kammann die Entwicklung. Mit 154 Gewerbeabmeldungen reiße die Zahl 2020 hingegen ganz und gar nicht aus. Die mit Abstand wenigsten Abmeldungen liegen vor aus: Martfeld. „Die Struktur dort festigt sich“, bewertet der Fachbereichsleiter das Zahlenwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Vettel ohne Chance bei nächstem Hamilton-Sieg

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Asendorf: 76-Jährige prallt mit Auto gegen Baum

Schwerer Unfall in Asendorf: 76-Jährige prallt mit Auto gegen Baum

Schwerer Unfall in Asendorf: 76-Jährige prallt mit Auto gegen Baum
Auto-Brand in Stuhr: Mutiger Helfer zieht Frau von Flammen weg und löscht sie im Bach

Auto-Brand in Stuhr: Mutiger Helfer zieht Frau von Flammen weg und löscht sie im Bach

Auto-Brand in Stuhr: Mutiger Helfer zieht Frau von Flammen weg und löscht sie im Bach
Diepholzer Villa vor dem Abriss bewahrt

Diepholzer Villa vor dem Abriss bewahrt

Diepholzer Villa vor dem Abriss bewahrt
B 51 nach Unfällen rund eine Stunde gesperrt

B 51 nach Unfällen rund eine Stunde gesperrt

B 51 nach Unfällen rund eine Stunde gesperrt

Kommentare