Genehmigung für Offenstall erwartet

Kinderheim Kleine Strolche: Hoffnung auf tiergestütztes Therapieangebot

Pony Fenja ist heilpädagogisch ausgebildet. Foto: KKS
+
Pony Fenja ist heilpädagogisch ausgebildet.

Asendorf – Wie geht es weiter am Rittergut Ovelgönne in Bücken? Das war laut Mitteilung das zentrale Thema, das die Mitarbeiter des Kinderheims Kleine Strolche während ihres Mitarbeiterstammtisches interessierte. Das Rittergut Ovelgönne wird seit eineinhalb Jahren zu einem therapeutischen Zentrum für Kinder mit schweren seelischen Verletzungen ausgebaut.

Anja und Bernhard Schubert, Geschäftsführer des Kinderheims Kleine Strolche, hatten zumindest teilweise gute Neuigkeiten für die Mitarbeiter. Für das gesamte Areal des Rittergutes befinde sich der Planungsverfahrens- und Flächennutzungsplan sowie der Bebauungsplan in der Endphase. Man erwarte kurzfristig die Genehmigung für den Bau eines Offenstalls für die Therapiepferde, damit das tiergestützte therapeutische Angebot für die Kinder aufgebaut werden könne.

Einen verlässlichen Zeitplan für die Nutzung der Gebäude gebe es leider noch nicht, bedauerte Bernhard Schubert. „Es gibt noch viel Gesprächsbedarf mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde.“

Schubert stellte zudem die Entwicklung im Kinderheim dar. Er freue sich besonders, dass er neben zahlreichen neuen Mitarbeitern auch neue Partner für Erziehungsstellen und Bereitschafts-Erziehungsstellen gewonnen hatte. Dabei handelt es sich um Menschen, die aufgrund ihrer pädagogischen oder therapeutischen Ausbildung über das Kinderheim Kleine Strolche als Träger eine Betriebserlaubnis bekommen, Kinder bei sich zu Hause zu beschützen und zu erziehen. Das Team der Kleinen Strolche unterstützt die Stellen pädagogisch, medizinisch und therapeutisch.

Schubert bedankte sich bei Privatpersonen, Unternehmen, Organisationen und Stiftungen, die dem Kinderheim geholfen hatten. „Dass es so viele Menschen gibt, die uns unterstützen, zeigt, dass unsere Arbeit in der Öffentlichkeit anerkannt wird“, so Schubert. Das freue ihn besonders für die Mitarbeiter, die sich um die Kinder kümmern.

Das 2008 gegründete Kinderheim Kleine Strolche ist eines der wenigen Häuser in Deutschland mit Spezialisierung auf schwer traumatisierte und medizinisch herausfordernde Kinder. Es bietet sowohl Soforthilfe für Babys und Kleinstkinder in akuten Krisensituationen, Bereitschafts-Erziehungsstellen sowie Mutter-und-Kind-Wohngruppen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fünf wirklich außergewöhnliche Erlebnistouren

Fünf wirklich außergewöhnliche Erlebnistouren

Dominikanische Republik: Der bunte Hund von Cabarete

Dominikanische Republik: Der bunte Hund von Cabarete

So fährt es sich im Ford Mach-E

So fährt es sich im Ford Mach-E

Desserts mit Gemüse zubereiten

Desserts mit Gemüse zubereiten

Meistgelesene Artikel

Zufälle gibt’s: Lotto-Spieler gewinnt knapp 10 Millionen Euro

Zufälle gibt’s: Lotto-Spieler gewinnt knapp 10 Millionen Euro

Zufälle gibt’s: Lotto-Spieler gewinnt knapp 10 Millionen Euro
Stadtwerke-Kunden: 68 Prozent müssen nachzahlen

Stadtwerke-Kunden: 68 Prozent müssen nachzahlen

Stadtwerke-Kunden: 68 Prozent müssen nachzahlen
Twistringerin kritisiert fehlende Wertschätzung für pädagogisches Personal

Twistringerin kritisiert fehlende Wertschätzung für pädagogisches Personal

Twistringerin kritisiert fehlende Wertschätzung für pädagogisches Personal

Kommentare