Oberschule verabschiedet Abschlussjahrgang mit Ratschlägen, Zitaten und Musik

Hinterlasst Spuren, nicht Staub

+

Br.-Vilsen - Von Vivian Krause. „Ihr ward mehr als genießbar“, mit diesen Worten beschrieb Lehrer Jürgen Schiffbach den Abschlussjahrgang der Oberschule Bruchhausen-Vilsen bei der gestrigen Feier im Forum des Schulzentrums.

Am Klavier spielte Elias, der mit Krücken auf die Bühne kam, das Lied „Mad world“. In der Band schmetterte Emelie im Abendkleid den Rocksong „Boulevard of broken dreams“, und dann standen dort noch vier Mädels auf der Bühne, die einen orientalischen Tanz vorführten. Da war einiges Los, als die Oberschule mit Musik, Ratschlägen und etlichen Zitaten von Ernest Hemingway bis zu Heinrich Heine ihre Absolventen verabschiedete.

„Geht Wege, die noch niemand ging“

Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann brachte den 124 Schülern den Begriff Erfolg näher, sowohl in beruflicher als auch in privater Hinsicht. „Ihr müsst die eine Sache finden, die ihr liebt, in beiden Bereichen“, sagt er. Und wirbt dafür, in der Samtgemeinde zu bleiben. „Denn wir brauchen euch!“

Dass die Schüler selbstbewusst in die Zukunft gehen sollen, unterstrich der Elternvertreter Michael Dunekacke. „Habt keine Angst. Seid entschlossen. Habt Vertrauen“, sagte Dunekacke. Außerdem gab er dem Abschlussjahrgang einen weiteren Rat mit auf den Weg: „Geht nicht nur die glatten Straßen, geht Wege, die noch niemand ging. Damit ihr Spuren hinterlasst, nicht Staub“.

Reden, Musik und Tränen: Bei der Abschlussfeier der Oberschule im Forum des Schulzentrums trugen Schülervertreterin Josina (links), Elias und Emelie dazu bei. 

Auch die Eltern selbst kamen in den Redebeiträgen nicht zu kurz. Sie sind diejenigen, die sich laut Bormann jahrelang Sätze wie „Wozu soll ich den Quatsch überhaupt lernen?“ oder „Das brauche ich eh nie wieder“ anhören durften. „Und mein Butterbrot hätte sich auch nicht von selbst geschmiert“, sagt die Schülervertreterin Josina Bösche.

Nicht nur aus dem Unterricht haben die Schüler einiges mitgenommen, auch das Lehrersein verstehen sie jetzt etwas besser: Es ist laut Josina Herausforderung und Zumutung zugleich. Jubel erntete sie für ihre Aussage „Wir sind der letzte HRS-Jahrgang (Haupt- und Realschule). Und wir wissen: Das Beste kommt und geht zum Schluss.“

Emotional, tränenreich, lustig

Pastorin Anja von Issendorff rief die Schüler auf, sich auch an die guten Zeiten zu erinnern. Und auch daran, dass es einigen Lehrern nicht leicht fällt, ihre Schützlinge gehen zu lassen. Das zeigte sich dann bei der Zeugnisvergabe, die Friederike Heyne und Jürgen Schiffbach als kommissarisches Schulleitungs-Team durchführten. Denn: „Noch ist keine neue Schulleitung hier.“

Emotional, tränenreich, aber auch lustig war die Übergabe der Zeugnisse. Hier verfing sich ein Kleid in den High Heels der Schülerinnen, dort fiel eine von Schiffbach überreichte Rose runter, und zudem verlief die penibel aufgetragene Schminke beim Wegwischen der Tränen. Viele Blumen, Sträuße und gerahmte Bilder wechselten die Besitzer.

Zudem ehrte Anne Schwarze vom Schulförderverein einige Schüler mit Gutscheinen. „Wir arbeiten in der Regel im Hintergrund“, sagte sie und weiter: „Ein letztes Mal investieren wir jetzt noch in euch.“

Der Applaus blieb nicht aus, als der Satz „das solls jetzt gewesen sein“ fiel und die Schüler sich endlich feiern konnten. Und feiern können 23 Schüler des Hauptschul- und 94 des Realschulzweigs. 17 davon haben den Hauptschulabschluss sowie sechs den Sekundarabschluss I der Hauptschule erreicht. Den Realschulabschluss haben 59 davon in der Tasche, weitere 35 den erweiterten Realschulabschluss. Sieben Schüler erlangten keinen Abschluss.

Abgänger und Geehrte der Oberschule

Schulabgänger Klasse O9a: Michael Masemann, Jakub Zielinski, Vivien Eggers, Angelina Hartwich und Johanna Reiche. 

Klasse O9b: Simon Eberhard, Sherom Henke, Tom Laue, Pascal Stoltze, Anna-Lena Gohl, Sebahat Jasharaj, Vida Jovanovic und Ashley Stummer. 

Klasse O9c: Bogdan Gojnea, Hussein Khodr, Daniel Schmidt, Jordan Stummer, Bianca Bunke und Amina Gahzi. 

Klasse O9d: Dennis Böer, Lennart Gittel, Jakob Thalmann, Vivien Treuthardt und Kim Westermann. 

Klasse H10a: Luca Büttcher, Justin Erfurth, Stefan-Nicolae Golea, Michael Jäger, Kelvin Kalkowski, Kelvin Kastens, Tristan Meyer, Norman Osterhage, Kevin Schindler, Fynn Weidinger, Tina Arend, Ronja Beyer, Sarah Boye, Donna Brettmann, Madeline Brodkowska, Sozdar Hamo, Eileen Kobert und Kassandra Reimann. 

Klasse R10a: Tim Gruß, Maximilliam Haake, Niklas Heere, Timon Kracke, Tobias Lettmann, Danilo Liekefeld Ferreira, Jan Lukas Merker, Joost Meyer, Fabien Michael Neid, Marik Nolte, Fritz Sonnewald, Matti Ullmann, Torben Zerfowski, Mirja Hanfeld, Antonia Haronska, Lea Kampsheide, Vanessa Macho, Yupharat Makwilai, Leandra Minich und Artemisa Myftari. 

Klasse R10b: Saif Butt, Luca René Kniemeyer, Elias Malter, Nicolas Peters, Benjamin Pinzer, Piet Schnieder, Sebastian Skawski, Lukas Theilmann-Steen, Anna Ahlers, Lotta Ahlers, Vanessa Bartels, Theresa Glöß, Katharina Masemann, Angelina Pietryga, Elisa Marleen Puvogel, Malin Schröder, Paula Schumacher, Khadije Sommo, Nadja Speer, Alyna Mae Thies und Sophie Zwieger. 

Klasse R10c: Max Burmester, Shayan Butt, Felix Kandler, Justin Klinker, Pascal Kunz, Janus Lärz, Leoluca Longo, Arne Michaelis, Lennart Mikutis, Jan Luca Reichel, Emelie Becker, Nele Bolte, Tabea Buschmann, Myriel Kliesch, Selina Lehmann, Jennifer Pietsch, Laura Precht, Anne Marie Remers, Lea Rodewald, Katharina Schmidtke und Kaja Stegemeier. 

Klasse R10d: Sönke Eilers, Jonte Fastenau, Keno Kieselhorst, Marcel Meyer, Stanley Minch, Tim Schönhardt, Sven Theissen, Pascal Wandmacher, Fabian Wojack, Josina Bösche, Mirjam Dunekacke, Lara Klein, Jasmin Krohe, Raisa Maier, Sharline Niebuhr, Celina Schmidt, Lara Schneider, Dorothea Stirmer, Saskia-Nadine Wach und Nicola Wilhelmi. 

Geehrte Schüler Je einen Buchgutschein vom Schulförderverein bekamen die Klassenbesten Michael Jäger (H10a), Marik Nolte (R10a), Theresa Glöß (R10b), Selina Lehmann, Laura Precht (R10c) sowie Sharline Niebuhr (R10d). Jahrgangsbester der Abgänger O9: Daniel Schmidt Auszeichnung für besondere Leistungen: Artemisa Myftari

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue PC-Spiele: Weltraum-Odyssee und eiserne Flügel

Neue PC-Spiele: Weltraum-Odyssee und eiserne Flügel

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Unfall auf der A1: Lastwagen rast in Stauende 

Unfall auf der A1: Lastwagen rast in Stauende 

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Drei Menschen bei Verkehrsunfall auf A4 in Sachsen getötet

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Kommentare