Ausstellung des Büchertischkreises Asendorf / Weitere Schuhe gesucht

Von High Heels bis zum Gummistiefel

Karin Zacharias trägt mit höchst eleganten Schuhen aus Italien zur Ausstellung in der Asendorfer St.-Marcellus-Kirche bei. Foto: Dieter Niederheide

Asendorf – Wer erinnert sich nicht an das Lied „Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh’“? Am Sonntag, 15. Dezember, haben Bürger aus Asendorf und umzu die Gelegenheit, ihre Schuhe zu zeigen. Der Büchertischkreis der evangelischen Kirchengemeinde Asendorf macht es möglich. Die Frauen präsentieren auch in diesem Jahr eine Ausstellung im Altarraum der St.-Marcellus-Kirche. Es ist die 25. Ausstellung, also ein Jubiläum. In all den Jahren hatte der Büchertischkreis ausgefallene Ideen, was die Ausstellungsthemen betraf. Das ist auch 2019 nicht anders: Es geht um Schuhe.

Ab 11 Uhr, nach dem Gottesdienst, der um 10 Uhr stattfindet, ist die Ausstellung zu besichtigen. Bis 17 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, sich umzusehen.

Wer möchte, kann aus seinem Bestand Schuhwerk beisteuern. Schuhe, von denen man glaubt, dass diese eine solche Ausstellung bereichern können. „Es geht bei der Ausstellung nicht darum, dass Salonschuhe gezeigt werden“, sagt Karin Zacharias in Namen des Büchertischkreises. „Wir wollen von High Heels bis zum ausgetretenen Latschen alles zeigen“, fügt sie an. „Wenn möglich, sollten zu den Schuhen kleine Notizen geschrieben werden.“

Gleich, ob Gummistiefel, Ballettschuhe, Schuhe mit ausgefallen hohen Absätzen, Turnschuhe, Stiefel, ausgetretene Fußballschuhe – einfach alle Arten sind willkommen.

Zurückhaltend gesteht Karin Zacharias: „Ich habe auch einen kleinen Schuhtick. Ich verbinde meine Schuhe mit vielen schönen Erinnerungen an Festlichkeiten. Einige Paare davon werden in der Kirche ausgestellt sein.“ Aber auch Wanderschuhe, fest und derb, stehen in ihrem Schrank. Karin Zacharias: „Unsere Pastorin Melanie Simon wird im Gottesdienst vor der Eröffnung der Ausstellung das Thema Schuhe einbeziehen. Auf ihre Predigt bin ich sehr gespannt und freue mich darauf.“

Schuhe abgeben und abholen:

Mit Namen versehene Schuhe für die Ausstellung sollen am Freitag, 13. Dezember, von 15 bis 17 Uhr in die St.-Marcellus-Kirche in Asendorf gebracht werden. Wichtig ist, dass die Stücke nach der Ausstellung in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr aus der Kirche wieder abgeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die neuen Autos für 2020

Die neuen Autos für 2020

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Unterwegs auf Australiens Wukalina Walk

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Wenn der Sog sozialer Medien süchtig macht

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Weihnachtsplätzchen mit Wow-Effekt

Meistgelesene Artikel

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Plötzlich war der Schimmelpilz da: Ehepaar sucht verzweifelt nach neuer Wohnung

Gefahrstoff-Einsatz in Barver

Gefahrstoff-Einsatz in Barver

60-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt: B51 ist wieder frei

60-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt: B51 ist wieder frei

Alarmauslösung mit weniger Sirenenkrach

Alarmauslösung mit weniger Sirenenkrach

Kommentare