Heuballen brennen in Hollen

Hollen - Zu einem Heuballenbrand nach Hollen wurden am Samstag um 13.45 Uhr 29 Einsatzkräfte der Feuerwehren Martfeld, Kleinenborstel und Schwarme gerufen.

Das Feuer ist nach Angaben des Grundstücksbesitzers aus einer Feuerschale auf einen an einem Stall stehenden Heuballen übergesprungen, der weitere elf in Brand setzte. Das teilt Wolfgang Splinter, zweiter Pressewart der Ortsfeuerwehr Martfeld, mit. Mit einem Traktor wurden die Ballen zum Löschen auseinandergezogen. Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Meistgelesene Artikel

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Kommentare