Einzige Liste mit Kandidatinnen in Asendorf / Montag Kennenlern-Abend

Frauenpower bei den Grünen

Kandidieren in Asendorf für die Grünen: (von links) Hans-Helmut Hofmann, Hermes Lemke, Heide Strangmann, Joachim Dornbusch, Sabine Voß und Doreen Lemke.

Asendorf - Drei Frauen und drei Männer bewerben sich auf der Liste der Grünen um einen Sitz im Asendorfer Gemeinderat: Bei den Kommunalwahlen am Sonntag, 11. September, treten Joachim Dornbusch, Sabine Voß, Hermes Lemke, Heide Strangmann, Doreen Lemke und Hans-Helmut Hofmann für die Partei an.

„Die Asendorfer Grünen freuen sich sehr über die drei Kandidatinnen in ihren Reihen“, heißt es in einer Pressemeldung. Keiner anderen Gruppierung in der Gemeinde sei es gelungen, Frauen für die Ratsarbeit in der neuen Wahlperiode zu gewinnen. „Wir freuen uns sehr, dass sich die Kandidatinnen mit ,frischem Grün‘ und neuen Akzenten in die Kommunalpolitik einbringen möchten“, teilt Sprecher Joachim Dornbusch mit.

Eine positive Bilanz ihrer Arbeit seit 2011 zog die derzeitige Ratsfraktion nach eigenen Angaben bei einem Rückblick. Zahlreiche Stellungnahmen und Wortbeiträge hätten von der aktiven Beteiligung an politischen Prozessen gezeugt. „Die Wahlperiode hat gezeigt, wie wichtig unsere Stimmen bei umweltpolitischen und ökologischen Themen zur Meinungsbildung im Gemeinderat sind“, sagt Dornbusch. Auch in Zukunft werde man sich für eine nachhaltige Dorfpolitik einsetzen.

Wer die Grünen-Kandidaten kennenlernen möchte, der hat dazu am Montag, 22. August, Gelegenheit. Ab 19 Uhr sind alle Bürger bei einem offenen Treffen im „Break Out“ in Asendorf, Alte Heerstraße 35, willkommen. Ein Gast hat sich bereits fest angekündigt: „Willi Grün“ alias Peter Henze aus Arbste berichtet in humorvoller Weise vom Leben auf dem Dorf.

Die Grünen aus Asendorf sind per E-Mail an gruene-asendorf@gmx.de erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Kommentare