Flurbereinigung: Neue Maßnahmen geplant

Süstedt wird ein bisschen grüner

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Ochtmannien/Weseloh - Das Flurbereinigungsverfahren Ochtmannien-Weseloh schreitet voran: Für 2016 sind einige Maßnahmen vorgesehen. Welche, das erklärte Ehler Meierhans, Ratsherr und Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft, jetzt dem Süstedter Gemeinderat.

„Wir wollen nächstes Jahr erste Anpflanzungen vornehmen“, sagte Meierhans. „Entlang dem neu ausgebauten Eichenweg sollen Eichen gepflanzt werden.“ Auch an der Bergkämpe seien Anpflanzungen geplant. „Die Gemeinde wird 2016 auf jeden Fall ein bisschen grüner“, versprach Ehler Meierhans.

Außerdem sollen mehrere Straßen ausgebaut werden, zum Beispiel An der Forst sowie die namenlose Verlängerung des Alten Heerwegs, die künftig gut zu Fuß passierbar sein soll.

Der Eigenanteil der Gemeinde beträgt im kommenden Jahr laut Meierhans 26000 Euro, die restlichen Kosten zahlen Land, Bund und Europäische Union aus Fördertöpfen.

mah

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare