Farbenfroh, rockig, subversiv

Russische Band „Iva Nova“ spielt im Gaswerk

„Iva Nova“ kommt Mittwoch nach Bruchhausen-Vilsen.

Br.-Vilsen - Die russische Kultband „Iva Nova“ gastiert am Mittwoch, 24. Mai, ab 20 Uhr im alten Gaswerk in Bruchhausen-Vilsen, Am Gaswerk 1. Veranstalter ist Gustav Schmiedtke in Kooperation mit dem Kunst- und Kulturverein (KuK) der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen sowie dem Verschönerungsverein (VVV) Bruchhausen-Vilsen.

„Die Musik von ,Iva Nova‘ ist äußerst farbenfroh, rockig und subversiv. Ihr musikalischer Ausdruck kommt temperamentvoll daher und hat gleichzeitig eine feminine und verspielte Seite“, heißt es in einer Pressemeldung. „Akkordeonklänge beschwören die slawische Seele. Sobald eine der Sängerinnen ihre E-Gitarre zum Einsatz bringt, wird man in pulsierende Großstädte und auf wilde Partys versetzt. Sie scratchen die Saiten und schlagen die Cow Bells, spielen am Akkordeon ein rasendes Tremolo und erzeugen am Keyboard die verrücktesten Klangeffekte.“

Kein traditioneller Folk-Rock

Die Besucher erwartet nach Veranstalterangaben kein traditioneller russischer Folk-Rock: „Dafür sind diese Damen zu rigoros. Die Live-Show ist vielmehr eine bunte Mischung aus polyphoner Lyrik und energetischem Rhythmus.“ Die Musikerinnen aus St. Petersburg bedienen sich bei Motiven der slawischen Volksmusik ebenso wie bei Kinderreimen und der Popkultur. Sie greifen in ihren Songs Alltagsthemen auf und werden auch mal hintergründig politisch.

Die erfolgreichste russische Frauenband „Iva Nova“ macht im Rahmen einer Europa-Tournee Halt in Bruchhausen-Vilsen; vorher treten die vier Musikerinnen in Leipzig, Berlin, Magdeburg und Hamburg auf, anschließend in Leverkusen, Rostock und Bamberg.

Karten gibt‘s im Vorverkauf für zwölf Euro in Bruchhausen-Vilsen im „TourismusService“ (Bahnhof 2, Telefon 04252/930050) und bei der Buchhandlung Meyer (Bahnhofstraße 44, Telefon 04252/859) sowie in Hoya bei der Buchhandlung Leserei (Lange Straße 14, Telefon 04251/670258). An der Abendkasse kostet der Eintritt 15 Euro.

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

In Seckenhausen endet die Ära der Friseurfamilie Weingartz

In Seckenhausen endet die Ära der Friseurfamilie Weingartz

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Kommentare