Ökostromtankstelle

Elektroautos können nun am Kohlwührensee laden

+
Einweihung der Säule mit (von links) Fleckenbürgermeister Lars Bierfischer, Söhnke Schierloh, Samtgemeindebürgermeister Bernd Bormann sowie Eileen Schöne und Hermann Karnebogen (beide Avacon)

Br.-Vilsen - Eine neue Ladesäule für Elektroautos steht seit Kurzem am Kohlwührensee in Bruchhausen-Vilsen (Am Dobben). Die Firma Schierloh Engineering aus Süstedt ist Eigentümerin und Betreiberin der Stromtankstelle, der Energieversorger Avacon (Helmstedt) lieferte und errichtete sie. 

Dort können Elektroautos Ökostrom tanken, der laut Söhnke Schierloh, Inhaber der Schierloh Engineering GmbH, zu 100 Prozent Kohlenstoffdioxid-frei ist. Die Ladesäule umfasst zwei Ladepunkte mit je 22 Kilowatt. Somit können zwei Autos gleichzeitig in circa einer Stunde aufgeladen werden. Jede Kilowattstunde kostet 26,61 Cent (brutto). - os

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Syker Gourmetfestival

Syker Gourmetfestival

Weyher Ortsschildlauf

Weyher Ortsschildlauf

Meistgelesene Artikel

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

AMC feiert Sonntag 60-jähriges Bestehen

„Hammer, Hammer, Hammer!“

„Hammer, Hammer, Hammer!“

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Dürreperiode konnte Dümmer nichts anhaben

Dürreperiode konnte Dümmer nichts anhaben

Kommentare