Schluss mit den Ferienzeiten

Eisbahn öffnet ab Montag wieder regulär

+
Die Eisbahn ist beliebt bei Jung und Alt.

Br.-Vilsen - Die Weihnachtsferien sind vorbei, die Saison auf der Eisbahn Bruchhausen-Vilsen (Am Bürgerpark 18) läuft weiter – allerdings gelten ab heute wieder die regulären und nicht mehr die Ferienöffnungszeiten.

Eislaufen ist zu folgenden Zeiten möglich: montags nach Vereinbarung, dienstags bis freitags von 15 bis 17.30 Uhr sowie samstags und sonntags von 10.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr.

Schulklassen dürfen nach Anmeldung zusätzlich montags bis freitags von 8 bis 13 Uhr ihre Runden auf dem Eis drehen. Schlittschuhe können ausgeliehen werden.

Eisstockschießen steht montags nach Vereinbarung auf dem Programm sowie dienstags bis donnerstags von 18 bis 22 Uhr, freitags von 18 bis 23 Uhr, samstags von 17 bis 23 Uhr und sonntags von 17 bis 22 Uhr. Alle Eisstockschützen müssen vorher einen Termin buchen.

Bei extrem schlechter Witterung kann die Eisbahn geschlossen werden. Das Restaurant Dillertal als Betriebsführer ist unter Telefon 04252/2680 oder 2106 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Möbel werden auf das Notwendigste reduziert

Möbel werden auf das Notwendigste reduziert

Meistgelesene Artikel

Mit Schreckschusspistole: Schwerer Raub auf Weyher Tankstelle

Mit Schreckschusspistole: Schwerer Raub auf Weyher Tankstelle

Neue Perspektiven für Jugendliche: Kanzler-Koch arbeitet in Kirchweyhe

Neue Perspektiven für Jugendliche: Kanzler-Koch arbeitet in Kirchweyhe

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

Kommentare