Schulausschuss empfiehlt Aufhebung der Zusammenlegung der Grundschulen

Aus eins mach zwei

Schwarme - Von Vivian Krause. Der Schulausschuss der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen sprach sich bei seiner Sitzung am Dienstagabend im Feuerwehrgerätehaus in Schwarme mehrheitlich bei fünf Enthaltungen für eine Aufhebung der schulorganisatorischen Zusammenlegung der Grundschulen Schwarme und Martfeld zur Grundschule Schwarme-Martfeld zum Ablauf des Schuljahres 2019/2020 aus. Die Bildungseinrichtungen waren zum Schuljahresbeginn 2013/14 unter einer Leitung zur Grundschule Schwarme-Martfeld mit Sitz in Schwarme zusammengelegt worden. Martfeld ist seitdem eine Außenstelle, und zwar noch bis zum 31. Juli 2021, erläuterte die Ausschussvorsitzende Claudia Staiger (CDU). Damit der Standort Martfeld eine Außenstelle bleibe, müsse bei der Landesschulbehörde in Hannover nach bestimmten Fristen immer wieder ein Antrag gestellt und die Führung einer Außenstelle begründet werden, sagte Cattrin Siemers, bei der Samtgemeindeverwaltung zuständig für den Fachbereich Bildung. Eine Außenstelle sei die Ausnahme, „der Normalfall sind eigenständige Schulen“. Auf Wunsch der Grundschulstandorte soll die Zusammenlegung nun rückgängig gemacht werden.

Daniela Bethmann, die kommissarische Leiterin der Grundschule Schwarme-Martfeld, sprach mit Blick auf die derzeitige Situation von erschwerten Bedingungen. Sie führte zum Beispiel die Fahrzeiten der Lehrkräfte an sowie das Problem, dass man nur an einem Standort zur gleichen Zeit sein könne. Zudem verwies sie auf die Beschlussvorlage der Verwaltung (siehe Infokasten). Die Zusammenarbeit in den Gremien der Schulen laufe laut Bethmann problemlos. Lehrerin Ines Kohlmann betonte, dass das gesamte Kollegium hinter dem Antrag stehe und sich einstimmig dafür ausgesprochen habe, ebenso wie die Eltern.

„Man muss jeden Versuch unternehmen, eine Schulleitung zu finden“, sagte Siemers. Bis dato habe es auf die Ausschreibung der Schulleiterstelle für die Grundschule Schwarme-Martfeld keine Bewerbungen gegeben. Bei der Landesschulbehörde herrsche die Meinung vor, dass mit zwei eigenständigen Schulen eine Leitung besser zu finden sei. „Bewerbungen gibt es logischerweise noch nicht“, führte Siemers aus. Erst nach der Entscheidung über die Aufhebung der schulorganisatorischen Zusammenlegung sei eine Ausschreibung möglich, eine Besetzung werde frühestens zum 1. August 2020 erfolgen.

Michael Albers (SPD) erinnerte daran, dass im Jahr 2013/14 ein Problem darin bestand, dass für beide Standorte keine eigene Schulleitung gefunden werden konnte. Zudem seien die Schülerzahlen gering gewesen. Er befürchtet, dass dieser Fall wieder eintreten könnte. Cattrin Siemers sehe die Gefahr, dass die Schülerzahlen unter 50 sinken, für die nächsten zehn bis zwölf Jahre nicht. Weniger Schüler könnten auch bei einer zusammengelegten Grundschule zu einer Schließung führen, sagte Marlies Plate (Die Grünen).

Zudem fügte Albers mit Blick auf den Grund „Gesellschaftliche Vorbehalte beider Orte gegeneinander“ an, dass er dies aus Martfelder Sicht nicht so sehe und sagte: „Das darf kein Grund sein“. Ines Kohlmann entgegnete: „Wir spüren das jeden Tag.“

Der Ausschuss sprach sich zudem einstimmig für die Einrichtung eines teilgebundenen Ganztags an einem Tag pro Woche für den neunten und zehnten Jahrgang der Oberschule Bruchhausen-Vilsen aus. Dies soll ab dem Schuljahr 2020/2021 gelten. Der Hintergrund sei, dass das Konzept der Berufsorientierung am Donnerstag „BoDo“ überarbeitet worden sei, sagte Schulleiterin Natascha Rogge. Durch den teilgebundenen Ganztag würde der Pflichtunterricht gewährleistet. Über die Ausschussempfehlungen entscheidet der Samtgemeinderat.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Ortsbürgermeister und Awo-Chef: Peter Cohrsen ist tot

Ortsbürgermeister und Awo-Chef: Peter Cohrsen ist tot

Tödlicher Unfall in Graue: 85-Jährige stirbt bei Kollision auf B6

Tödlicher Unfall in Graue: 85-Jährige stirbt bei Kollision auf B6

Kommentare