Asendorf favorisiert den Busbahnhof

E-Station soll an die B 6

Asendorf - Asendorf soll eine E-Ladesäule an der Bundesstraße 6, im Bereich des Busbahnhofs, bekommen. Dafür hat sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich ausgesprochen. Wie berichtet, will die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen die E-Mobilität fördern.

In jeder Mitgliedsgemeinde soll möglichst 2018 oder 2019 eine Ladestation installiert werden, 10 000 Euro sind für diesen Zweck im diesjährigen Haushalt eingeplant. Bei der Finanzierung helfen soll der Bund, bei dem Kommunen eine Förderung in Höhe von mindestens 40 Prozent beantragen können. Der Energieversorger Avacon soll die Ladesäulen errichten.

Standort an der „Lebensader des Ortes“

Die Mitglieder des Asendorfer Rats begrüßten das Vorhaben der Samtgemeinde. Nach einer kurzen Diskussion einigten sie sich auf den Standort an der B6. Bürgermeister Heinfried Kabbert (Wählergemeinschaft) bezeichnete die Bundesstraße als „Lebensader des Ortes“. Der Busbahnhof sei der „zentrale Punkt“. 

Die Ladestation könne indes nicht in dem Bereich stehen, in dem der Schülerverkehr angesiedelt sei. Sie müsse vorne an der Straße im Parkbereich installiert werden. „Man kann die Fläche für den Ladeverkehr sperren“, sagte Kabbert. „Zu klein ist der Bereich nicht, dort finden nachts drei Lkw Platz.“

Von dort aus seien beispielsweise das Café Niemeyer und das Bistro Gleis 1 gut erreichbar, fuhr Kabbert fort. Immerhin dauere das Laden – je nachdem, wie leer der Akku sei – etwa eine Stunde, die der Fahrer warten müsse. 

Gegen den von der Ratsmehrheit favorisierten Standort stimmten Wilken Meyer (Wählergemeinschaft) und Rudolf von Tiepermann (CDU). Meyer hatte die Tankstelle Hoyer vorgeschlagen, „weil dort ein Imbiss mit langen Öffnungszeiten dran ist“; von Tiepermann sprach sich für den Hof des Gasthaues Uhlhorn aus: „Da steht das E-Auto niemandem im Weg.“

mah

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arm in Arm beim Bambi: Sophia Loren und Thomas Gottschalk

Arm in Arm beim Bambi: Sophia Loren und Thomas Gottschalk

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Merkel ruft zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale bei Demos auf

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Bilder vom Bambi 2018: Diese Stars waren in Berlin dabei

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Mitmachtag in der Kita Dörverden

Meistgelesene Artikel

Marktempfang im Rathaus in Kirchdorf mit launigen Beiträgen und großem Dank

Marktempfang im Rathaus in Kirchdorf mit launigen Beiträgen und großem Dank

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Kommentare