Mit schlechten Würfen zu den Profis

Dartclub Broksen Bouncers stimmt sich auf Weltmeisterschaft ein

Konzentriert visiert Sascha Mendel das Ziel an: Wer dreimal Triple-20 trifft, erreicht den Highscore von 180 Punkten.
+
Konzentriert visiert Sascha Mendel das Ziel an: Wer dreimal Triple-20 trifft, erreicht den Highscore von 180 Punkten.

Br.-Vilsen – Ab dem 15. Dezember sitze Darts-Fans wieder jeden Tag vor dem Fernseher: Dann ist die WM. Einer von ihnen wird Sascha Mendel sein. Diese Übertragungen haben ihn zum Dart-Sport gebracht.

Ab dem 15. Dezember sitzen wohl wieder alle Darts-Fans für knapp drei Wochen jeden Tag vor dem Fernseher: Dann ist die WM. Austragungsort ist der Alexandra Palace („Ally Pally“), London. Einer von den Fernsehzuschauern wird Sascha Mendel sein. Diese Übertragungen haben ihn zum Dart-Sport gebracht. Anfang 2020 gründete er den Dartclub Broksen Bouncers.

Wenn Corona sie lässt, dann trainieren die Mitglieder donnerstags, ab 19 Uhr im „Schlossstübchen“ in Bruchhausen-Vilsen.

Wegen der Pandemie konnten sie fast gar nicht trainieren, haben aber trotzdem eine Mannschaft in der Dartliga Nienburg gemeldet. „Das ist eine Spaßliga“, sagt Sascha Mendel. Und ergänzt: „Ich verfolge die Liga schon seit 15 Jahren.“ Die Saison startete am 2. September und dauert bis zum Frühjahr. Mit Stand vom 17. Oktober sind sie in der 3. Liga Tabellenführer. Drei Siege und eine Niederlage stehen zu Buche. „Das erste Spiel hatten wir gleich mit 3:7 gegen DC Mückenstich aus Schwaförden verloren“, so der Teamleader. Ob sie die Spitze bis zum letzten Spieltag verteidigen können und somit aufsteigen, ist fraglich. „Es kommen noch richtig starke Mannschaften.“ Das Ziel, „nicht Letzter zu werden“, scheint aber für den Neuling in greifbarer Nähe zu sein.

Gespielt wird wie auch bei der WM – 501 Double out: Jeder Spieler startet mit 501 Punkten. Das Leg (drei Legs = ein Satz) gewinnt der Spieler, der zuerst bei Null angekommen ist. Allerdings muss der letzte Pfeil im äußeren Ring der Dartscheibe stecken bleiben. Diese Felder bedeuten doppelte Punktzahl.

Aktuell gehören neun Aktive zu den Broksen Bouncers. Einige sind erst seit wenigen Wochen dabei. Andere werfen die Pfeile schon seit 15 Jahren. Alter und Geschlecht spielen beim Darts keine Rolle. „Es dürfen gerne noch weitere Spieler und Spielerinnen dazukommen“, so Mendel.

Angefangen hat alles Anfang 2020. Kurz vor Corona stellt sich Sascha Mendel die Frage: Es muss doch Menschen in Bruchhausen-Vilsen geben, die Lust auf Darts haben. Per Ebay-Kleinanzeige suchte er Gleichgesinnte. Bevor die Gruppe so richtig loslegen konnte, kam der erste Lockdown. Es folgten weitere Unterbrechungen.

Regelmäßiges Training ist erst seit dem Sommer möglich. An den Abenden gibt es neben dem Spielen auch Übungen. So werden das wichtige Treffen der Doppelfelder oder logische Reihenfolgen geübt. Bei Letzterem geht es darum herauszufinden, welcher Weg der günstigste ist, um auszuchecken, also mit einem Double out das Leg zu beenden. „Das meiste passiert über spielerisches Trainieren“, sagt Mendel.

Wer dreimal Triple-20 trifft, erreicht den Highscore von 180 Punkten.

Die Profis einmal im „Ally Pally“ live sehen, dies steht vermutlich ganz oben auf der Wunschliste eines Dart-Fans. Die Broksen Bouncers sammeln fleißig Geld für einen möglichen Trip nach London: Wer mit drei Pfeilen 26 Punkte macht, muss man ein paar Cent in ein Sparschwein werfen. Wenn die Sau voll ist, wird sie geschlachtet. Das Geld könnte dann – vermutlich eher als Anzahlung – für den London-Trip verwendet werden. „Vielleicht werden es auch die German Open“, sagt Sascha Mendel. Warum muss bei einer 26 gezahlt werden? Die Antwort liegt in der Anordnung der Felder auf einer Dartscheibe. Auf „12 Uhr“ liegt die 20, die Nachbarfelder sind die 5 und die 1. Wenn man seine drei Pfeile so wirft, dass sie in diesen Feldern stecken bleiben, hat man in Summe eine 26 geworfen, auch „Bed an Breakfast“ genannt. Hintergrund: Es handelt sich dabei um den früheren Standardpreis (26 Pence) für ein Frühstück in einem Gasthaus. Es gibt noch weitere Bezeichnungen für die 26: Chips oder Murphy.

26 ist bei einem Turnier eine schlechte Punkteausbeute. Die Höchstpunktzahl ist 180. Um diesem Ziel näher zu kommen, benötigen die Spieler die richtigen Pfeile. Welches das richtige Sportgerät ist, findet man nur durch Probieren heraus. Wobei, so die Experten, schwere Pfeile leichter zu werfen sind als leichte Pfeile.

Der Dart-Ursprung liegt in England. Wie es genau entstand, darüber gibt es einige Geschichten. Vielen ist es als Kneipensport bekannt. Profis wie die mehrfachen Weltmeister Gary Anderson, Michael van Gerwen oder wie der 14-fache PDC-Weltmeister Phil Taylor haben den Sport aus der „Schmuddelecke“ geholt. Aber auch lokale Vereine – selbst, wenn sie in einer Gaststätte spielen – setzten auf den sportlichen Aspekt.

Da die Engländer neben Dart spielen auch gerne wetten, bleibt die Frage: Wer ist der Favorit bei der demnächst beginnenden WM? Neben den üblichen Verdächtigen wie Peter Wright oder Gerwyn Price ist für Sascha Mendel Jonny Clayton ein Favorit. „Er hat bis jetzt eine starke Saison gespielt.“

Weitere Infos

www.Broksen-bouncers.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt

20-Jähriger bei Unfall in Siedenburg lebensgefährlich verletzt
Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge

Etliche Verstöße bei groß angelegter Kontrolle in Syker Shisha-Lounge
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Spontane Ruhetage der Kinos

Kommentare