Geschäftsbetrieb läuft weiter

„Koch Abbrucharbeiten“ beantragt Insolvenz

Br.-Vilsen - Die Firma „Koch Abbrucharbeiten & Containerdienst“ aus Asendorf hat beim Amtsgericht Syke Insolvenz beantragt. „Ziel ist eine Sanierung des Unternehmens, nicht die Abwicklung“, sagt der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Frank-M. Rhode aus Bremen. „Der Geschäftsbetrieb läuft vollumfänglich weiter.“

Nach Rhodes Angaben hat Uwe Lesniczack, Geschäftsführer von „Koch Abbrucharbeiten & Containerdienst“, den Insolvenzantrag am 26. Januar gestellt. Das Insolvenzverfahren werde voraussichtlich Anfang April eröffnet. Geplant sei eine „übertragende Sanierung“.

Soll heißen: Lesniczack hat eine Auffanggesellschaft gegründet, die das operative Geschäft fortsetzen sowie die Betriebs- und Geschäftsausstattung übernehmen möchte. Die Altverträge sollen laut Rhode fortgeführt, die alten Verbindlichkeiten aber zurückgelassen werden. Die Mitarbeiter müssen sich um ihre Jobs keine Sorgen machen: „Sie sind bei einer solchen Betriebsübergabe rechtlich geschützt“, erklärt der Insolvenzverwalter.

Warum ist „Koch Abbrucharbeiten & Containerdienst“ in Schieflage geraten? „Das Unternehmen ist mit Altverträgen im Bereich Mieten, Kaufen, Leasing – zum Beispiel von Abbruchmaschinen, Lkw und Container – völlig überladen“, antwortet Rhode. „Die Kosten sind viel zu hoch und werden nun dramatisch reduziert.“ - mah

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Meistgelesene Artikel

Vom Martinshorn erschreckt: Lastwagen prallt gegen Baum

Vom Martinshorn erschreckt: Lastwagen prallt gegen Baum

Interesse am Sport für das Herz

Interesse am Sport für das Herz

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

„Das kann niemand kriegen außer die HSG“

„Das kann niemand kriegen außer die HSG“

Kommentare