Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

1 von 32
Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu.
2 von 32
Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu.
3 von 32
Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu.
4 von 32
Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu.
5 von 32
Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu.
6 von 32
Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu.
7 von 32
Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu.
8 von 32
Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu.

Musikalisch, spaßig und kulinarisch ging es am Sonntag auf dem Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue zu. Fotos: Jana Wohlers

Das könnte Sie auch interessieren

Ivan Klasnic im Foto-Story-Interview

Bremen - Es ist ein besonderer Termin mit einem besonderen Spieler: Ivan Klasnic, Werders Double-Sieger von 2004, hat sofort zugesagt, mit der …
Ivan Klasnic im Foto-Story-Interview

Remmidemmi in der Verdener Stadthalle

So richtig Remmidemmi herrschte am Sonnabend in der Verdener Stadthalle, wo die 90er Party über die Bühne ging. Die Agentur k-Roof aus Achim hatte …
Remmidemmi in der Verdener Stadthalle

Infinity-Revival-Party in Bassum

Infinity-Revival-Party in Bassum

AktiBa 2018 - Bilder der Bassumer Gewerbeschau

AktiBa 2018 - Bilder der Bassumer Gewerbeschau

Meistgelesene Artikel

Retter und Gerettete stürzen bei Gebäudebrand durch Flachdach

Retter und Gerettete stürzen bei Gebäudebrand durch Flachdach

Bobbycar-Rennen in der Fußgängerzone

Bobbycar-Rennen in der Fußgängerzone

Vatertagstour aufs Festival

Vatertagstour aufs Festival

Dietmar Edel: „Ich bin weder links noch rechts“

Dietmar Edel: „Ich bin weder links noch rechts“