Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung

Kooperation besiegelt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Br.-Vilsen - Die Samtgemeinde und die Firma Vilsa-Brunnen aus Bruchhausen-Vilsen werden in Sachen „betrieblich unterstützte Kinderbetreuung“ kooperieren. Das beschloss der Samtgemeinderat während seiner jüngsten Sitzung einmütig und ohne Diskussion.

In einem Vertrag wird geregelt, dass die Samtgemeinde künftig in ihren Kindertagesstätten Plätze für die Kinder von auswärts lebenden Vilsa-Mitarbeitern frei hält – und zwar maximal zwei pro Einrichtung. „Dafür zahlt Vilsa, wenn die Plätze genutzt werden, zusätzlich zu den Gebühren der Eltern noch mal die Hälfte dieses Betrags oben drauf“, erklärt Cattrin Siemers, Ressortleiterin Bildung im Rathaus.

Ein Modell, das Schule machen könnte. Siemers: „Wir sind auch für andere Firmen offen.“

mah

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare