Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung

Kooperation besiegelt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Br.-Vilsen - Die Samtgemeinde und die Firma Vilsa-Brunnen aus Bruchhausen-Vilsen werden in Sachen „betrieblich unterstützte Kinderbetreuung“ kooperieren. Das beschloss der Samtgemeinderat während seiner jüngsten Sitzung einmütig und ohne Diskussion.

In einem Vertrag wird geregelt, dass die Samtgemeinde künftig in ihren Kindertagesstätten Plätze für die Kinder von auswärts lebenden Vilsa-Mitarbeitern frei hält – und zwar maximal zwei pro Einrichtung. „Dafür zahlt Vilsa, wenn die Plätze genutzt werden, zusätzlich zu den Gebühren der Eltern noch mal die Hälfte dieses Betrags oben drauf“, erklärt Cattrin Siemers, Ressortleiterin Bildung im Rathaus.

Ein Modell, das Schule machen könnte. Siemers: „Wir sind auch für andere Firmen offen.“

mah

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare