„Ich male aus der Erinnerung heraus“

Bärbel Schlich stellt ihre Werke im Kunstschuppen Asendorf aus

+
Bärbel Schlich aus Achim stellt im „Kunst-Schuppen“ Asendorf ihre abstrakten Gemälde aus.

Asendorf - Von Karin Neukirchen-Stratmann. Bärbel Schlich aus Achim malt Erinnerungen. „Landschaften, Farben und Erinnerungen aus Urlauben, das versuche ich in meinen Bildern zu zeigen“, erklärt die 67-Jährige. Eine Schau mit 18 Bildern von ihr ist derzeit im „Kunst-Schuppen“ Asendorf zu sehen. „Es ist meine erste Ausstellung“, sagt die Künstlerin.

Zur Malerei kam die Achimerin vor neun Jahren. „Angefangen habe ich mit gegenständlicher Malerei.“ Unterricht bei verschiedenen Dozenten und Besuche in Malkursen führten nun zu der abstrakten Malerei mit Ölfarben, Acryl, Aquarell, Tinte oder Aerocolor. „Das sind Farben, die man eigentlich zum Airbrushen benutzt, also zum Graffitisprühen“, erklärt Bärbel Schlich. Und fügt an: „Man kann damit aber auch sehr gut malen, es ist wie tuschen.“

Den „Kunst-Schuppen“ von Gabriele Beutner-Kijewski am Bahnhof in Asendorf hat Bärbel Schlich im Internet entdeckt. „Ich kenne ,Kunst im Park‘, und wurde so auf Bruchhausen-Vilsen aufmerksam“, sagt die Malerin. Nun stellt sie im „Kunst-Schuppen“ ihre in Mischtechnik gemalten Erinnerungen, meist an Landschaften, aus.

Die Bilder sind mit Namen versehen, „so erkennt der ein oder andere Betrachter vielleicht etwas, was er auch schon einmal gesehen hat.“ „Mauritius“, „Das Blaue Auge“, „High Mountains“ und andere Bilder laden zum Verweilen ein, zum Eintauchen in die dargestellten Welten.

Hat Bärbel Schlich zu Beginn ihrer Malerei noch nach Vorlagen gemalt, als es vor allem um die gegenständlichen Dinge ging, malt sie nun aus der Erinnerung heraus. „Ich entscheide dabei intuitiv, aus dem Bauch heraus, was ich zeichne, ohne einen großen Plan zu haben“, sagt sie.

Interessierte können die Bilder von Bärbel Schlich im Asendorfer „Kunst-Schuppen“ (Hinterm Bahnhof 18 a) bis zum 17. Dezember während der Öffnungszeiten, samstags von 14.30 bis 17.30 Uhr und sonntags von 11.30 bis 17.30 Uhr, sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schützenfest in Erichshagen 2018

Schützenfest in Erichshagen 2018

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

2.876 Ausmarschierer laufen in den Krandel

Pfingstsingen mit dem MGV im Vilser Holz

Pfingstsingen mit dem MGV im Vilser Holz

Meistgelesene Artikel

Kollision mit Trecker: Zwei Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Kollision mit Trecker: Zwei Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Mit Samurai-Schwert am Gymnasium

Mit Samurai-Schwert am Gymnasium

Unbekannter überfällt Tankstelle mit 30-Zentimeter-Messer

Unbekannter überfällt Tankstelle mit 30-Zentimeter-Messer

Schützenpräsident rügt Bürgermeister

Schützenpräsident rügt Bürgermeister

Kommentare