Sturmtief „Sebastian“

Autofahrer kommt von Straße ab und überschlägt sich

Uenzen - Ein 36 Jahre alter Autofahrer verunglückte am Mittwochnachmittag in Bruchhausen-Vilsen. Wegen der starken Windböen die Sturmtief „Sebastian“ mit sich bracht, kam kam der Mann ins Schleudern und überschlug sich. Das teilt die Polizei am Donnerstag mit. 

Der Mann war mit seinem VW Caddy auf der Uenzer Dorfstraße in Richtung Süstedt unterwegs. Aufgrund des starken Regens und heftiger Windboen geriet er mit seinem Wagen ins Schleudern und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hier überfuhr er einen Bahndamm mit Schienen, überschlug sich und kam schließlich in einem dahinter liegenden Maisfeld auf dem Dach liegend zum Stehen. Der 36-Jährige wurde dabei nur leicht verletzt, kam aber vorsorglich in ein Krankenhaus. Bei dem Caddy ist von einem Totalschaden auszugehen, heißt es in der Polizeimeldung. Der Wagen wurde abgeschleppt.

mke

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kommentare