Sabine Voß legt Mandat nieder

Der Asendorfer Rat ist jetzt ein Männerhaufen

+
Sabine Voß

Asendorf - Nach sechseinhalb Jahren hat Sabine Voß (Grüne) am Dienstagabend ihr Mandat im Asendorfer Gemeinderat niedergelegt. Nachrücker ist ihr Parteikollege Hermes Lemke, der von 2011 bis 2016 schon einmal dem Gremium angehörte.

Bürgermeister Heinfried Kabbert (Unabhängige Wählergemeinschaft) verabschiedete Voß. „Kritisch hast du die Dinge begleitet, kritisch standest du häufig auch mir gegenüber, genauso kritisch bist du von den anderen Ratsmitgliedern auch mal eines Besseren belehrt worden“, sagte er. Trotzdem habe man sich immer in die Augen sehen können.

„Ich glaube, du bist nicht die Frau, die sich über einen Blumenstrauß so freut“, fuhr Kabbert fort und überreichte Voß statt der üblichen Blumen ein Buch mit dem Titel „Tage der Stille – Tage des Glücks: Ein Geschenkbuch für Gesunde und für Kranke“.

Die Verabschiedete, einzige Frau im Gemeinderat, sprach ebenfalls ein paar Worte: „Dass es so ganz leicht ist, sich zu verabschieden, wäre gelogen“, sagte sie. „Aber ich habe es mir gut überlegt. Ich werde wohl nicht mehr lange hier wohnen, da war es logisch, das Amt an jemand anderen zu übergeben.“ Sie schloss mit einem Wunsch: „Ich persönlich würde mich freuen, wenn eines Tages wieder eine Frau hier sitzen würde.“

Der Rat stellte formal den Sitzverlust von Sabine Voß und die Nachfolge durch Hermes Lemke, der urlaubsbedingt nicht anwesend war, fest.

Voß, die als Klinikclown arbeitet, lebt seit fast 30 Jahren in der Gemeinde Asendorf. Vor 22 Jahren zogen sie und ihr Mann mit den drei damals kleinen Kindern auf einen Hof in Kampsheide. Dort schob das Paar zusammen mit Gleichgesinnten ein generationsübergreifendes Wohnprojekt an, dafür wurde eigens der Verein „Ent-spurt“ gegründet. „Wir haben das Projekt ein stückweit mit auf den Weg gebracht“, sagte Voß auf Nachfrage dieser Zeitung. „Aber jetzt steigen wir aus. Es ist Zeit für eine Veränderung.“ Sie und ihr Ehemann suchen zurzeit ein neues Zuhause, am liebsten einen Resthof zwischen Asendorf und Bremen.

mah

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

Nicht alle Hoffnungen erfüllt: Ortsumgehung Bassum seit 25 Jahren in Betrieb

Nicht alle Hoffnungen erfüllt: Ortsumgehung Bassum seit 25 Jahren in Betrieb

Auto brennt komplett aus

Auto brennt komplett aus

Umkleiden der Zentralen Sportanlage: Sanierung oder Neubau – Entscheidung vertagt

Umkleiden der Zentralen Sportanlage: Sanierung oder Neubau – Entscheidung vertagt

Tanzschule Reiners bringt von Deutscher Hip-Hop-Meisterschaft Pokale mit

Tanzschule Reiners bringt von Deutscher Hip-Hop-Meisterschaft Pokale mit

Kommentare