Asendorfer Erdbeermarkt lockt am 21. Juni mit Leckereien, Handwerk und Flohmarkt / Buntes Bühnenprogramm / Wasserbälle für Jugendliche

17 Märkte und kein Ende

+
Wasserball mal anders: Mit riesigen aufgeblasenen Bällen können die Kinder durch ein Wasserbecken rollen.

Asendorf - Der Termin ist jedes Jahr fest geblockt: Seit 1999 findet jeweils am dritten Sonntag im Juni in Asendorf der Erdbeermarkt statt. Auch in diesem Jahr lädt die Interessengemeinschaft Asendorf (IGA) alle Bürger zu dem Spektakel rund um den Bahnhof ein. Am 21. Juni erwartet die Gäste von 8 bis 18 Uhr ein vielfältiges Programm. Ab 14 Uhr öffnen die örtlichen Fachgeschäfte ihre Türen.

Um 8 Uhr beginnt der Flohmarkt im Bereich von der Bahnhofstraße bis zum Blumenweg. Anbieter, die sich noch für einen Stand bewerben möchten, sollten sich bei Lucie Freyer-Morische unter Telefon 04253/ 801010 melden.

Ab 11 Uhr können alle Besucher auf den Marktgassen am Bahnhof und an der Essener Straße bummeln, kaufen und sich informieren. Dort sind unter anderem Schmuck, Korbwaren, Spielzeug, Gartendekorationen und Pflanzen im Angebot. Tierfreunde kommen an „Peppinos Gourmet Tempel“ und am Stand vom „Hof Felix“ nicht vorbei, wo es Nahrung für Hund, Katze und Pferd gibt.

Die Aussteller bieten viele Leckereien feil, zum Beispiel Holzofen-Brot von der Bäckerei Stadtlander. Einen großen Obst- und Gemüse-Sonderverkauf organisiert der Edeka-Markt Stellmann. Erstmals auf dem Markt dabei ist der „Mettwurstkönig“ aus Burgdorf (Region Hannover) mit Salami und Mettwurstspezialitäten. Das Käseangebot kann sich laut Wolfgang Kolschen von der IGA ebenfalls sehen lassen: Ziegenkäse in verschiedenen Geschmacksrichtungen bringt die Ziegerei aus Hohenmoor mit, Büffelmozzarella ist am Stand des Wasserbüffelhofs aus Warpe zu erwerben, und Bergkäse finden die Bürger an einem Stand mit Tiroler Spezialitäten.

Klar, dass Erdbeeren in verschiedenen Variationen nicht fehlen dürfen. Pur oder im Milch-Shake, zur frisch gebackenen Waffel, im Kuchen, als Bowle und Wein, als Eis oder Marmelade – die Besucher haben die Wahl. Außerdem stillen Pizza, Germknödel, Bratwurst und Fischbrötchen den Hunger. Erstmals auf dem Markt erhältlich sind „Happy-Wraps“ mit ökologischen Zutaten und Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren.

Der Heimatverein und der Förderverein der Feuerwehr verkaufen Bratwurst und Getränke sowie selbst gebackenen Kuchen. Des Weiteren schenken die Mitglieder Kaffee im und vor dem Feuerwehrhaus aus.

Mehrere Handwerker und Vereine sind mit Informationsständen oder Ausstellungswagen auf dem 17. Erdbeermarkt vertreten. Der Landfrauenverein Hoya zeigt Genähtes aus seinen Nähworkshops, das Deutsche Rote Kreuz und der Sozialverband informieren über ihre Arbeit vor Ort.

Das Bühnenprogramm am Feuerwehrhaus sorgt nach Angaben von Kolschen für gute Unterhaltung. Dort treten um 14 Uhr die Flötengruppen der Grundschule Asendorf auf, gefolgt von der „Tanzgruppe Zeitreise“ mit Tänzen aus der Zeit um den Beginn des 19. Jahrhunderts (14.30 Uhr). Um 15 und um 16 Uhr ist der Shanty-Chor Wassersportverein Hoya an der Reihe, um 15.30 Uhr die Landjugend Asendorf. Die Schapstalldänzer Hülsen zeigen um 16.30 Uhr ihr Können, bevor um 17 Uhr The Maverick Line Dancers den Abschluss bilden.

Auch den Kindern und Jugendlichen dürfte nicht langweilig werden. Auf der Bahnhofstraße steht eine Hüpfburg. Am Stand der Mediengruppe Kreiszeitung ist Kinderschminken angesagt, und mit den Landfrauen kann Seife geknetet werden. Einen Mal- und Bastel-Wettbewerb veranstaltet der Kunst-Schuppen. Auf dem Platz vor dem Schuppen können die Mädchen und Jungen mit Quads schnelle Runden drehen. Ein Spielpark auf dem Veranstaltungsplatz beim Feuerwehrhaus umfasst unter anderem ein Bungee-Trampolin, ein Kinderkarussell und Wasserbälle.

Für die Besucher stehen rund um das Marktgelände zahlreiche ausgeschilderte und kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

mah

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare