Unkontrollierte Fahrt 

Mann stirbt nach Unfall in Asendorf

+

Asendorf - Nach einer Irrfahrt über einen Sportplatz ist ein 49 Jahre alter Mann bei einem Autounfall in Asendorf ums Leben gekommen.

Der Mann ist Zeugenaussagen zufolge am Donnerstagabend in sein Auto gestiegen und mit starker Beschleunigung über einen Sportplatz in Asendorf sowie durch eine Hecke gefahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zuvor spielte der 49-Jährige mit seinem Teamkameraden noch Fußball auf dem Sportplatz.

Anschließend steig er in seinen Jaguar, schoss plötzlich unkontrolliert über den Rasen und  prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum. Dabei sah es zunächst si aus, als würde der 49-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt worden sein. Seine Freunde riefen sofort die Feuerwehr, die sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand. 

Doch die innerhalb weniger Minuten eintreffenden Einsatzkräfte, konnten dem Mann nicht mehr helfen. Er starb noch an der Unfallstelle. Eingeklemmt war es nach Angaben eines Feuerwehrsprechers jedoch nicht.  

Unfall in Asendorf: Mann prallt gegen Baum 

Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. © pgotoka
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. © pgotoka
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. © pgotoka
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. © pgotoka
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. © pgotoka
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. © pgotoka
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. © pgotoka
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen.
Die Kräfte der gegenüberliegenden Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen. © pgotoka

Die genaue Unfallursache war noch unklar, allerdings schließen erste Ermittlungen einen medizinischen Notfall nicht aus. Für die Arbeit der Polizei leuchtete die Feuerwehr die Unfallstelle und den Sportplatz am Abend noch aus. Die Fußballfreunde wurden unter anderem durch Notfall-Seelsorger betreut. 

dpa/jom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Tour de Meeresmüll: Weyherin Kea Hinsch will auf Umweltsünden hinweisen

Tour de Meeresmüll: Weyherin Kea Hinsch will auf Umweltsünden hinweisen

Twistringer Schützenkommers feiert Glückspilz Kathmann

Twistringer Schützenkommers feiert Glückspilz Kathmann

Schlechte Noten von Stiftung Warentest: Vilsa-Wasser auf drittletztem Platz

Schlechte Noten von Stiftung Warentest: Vilsa-Wasser auf drittletztem Platz

Zahl der Flächenbrände nimmt zu

Zahl der Flächenbrände nimmt zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.