Offenbar spielte bei der Bluttat Alkohol eine Rolle

Streit eskaliert: 82-Jähriger tot - ein Mann lebensgefährlich verletzt

+
Streit in Asendorf endet tödlich.

Asendorf - Bei einem brutalen Streit unter drei Männern in im Asendorfer Ortsteil Hohenmoor ist einer von ihnen getötet und ein zweiter lebensgefährlich verletzt worden.

Die Bekannten waren am Dienstagabend aus bislang ungeklärter Ursache aneinandergeraten, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Ein 33-Jähriger verletzte seinen 82-jährigen Kontrahenten dabei so schwer, dass dieser starb. Ein 62-Jähriger, der Bruder des 82-Jährigen, schwebte in der Nacht in Lebensgefahr. Sein Zustand hat sich mittlerweile aber stabilisiert und ist nicht mehr lebensbedrohlich.

Der mutmaßliche Täter war zu Besuch bei den Brüdern. Er konnte noch vor Ort festgenommen werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Offenbar spielte bei der Bluttat Alkohol eine Rolle: Der 33-Jährige hatte zur Tatzeit Alkohol im Blut, bestätigte ein Polizeisprecher. In dem Haus an der Straße „Im Raden“ im Ortsteil Hohenmoor, einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen, leben mehrere Parteien. Wer dort fest wohnte und wer nur zur Gast war, konnte die Polizei zunächst nicht genau klären: „Die Meldeverhältnisse sind unklar“, sagte der Polizeisprecher. Das Haus liegt in einer Streusiedlung, unmittelbare Nachbarn gibt es nicht. Zwischen Haus und Haus liegen in diesem Siedlungsbereich etwa 250 Meter. Bisher, so berichten zwei Asendorfer Bürger unabhängig voneinander, sei es in dem Bereich zu keinen Auffälligkeiten gekommen. „Ab und zu stand mal ein polnisches Auto vor der Tür“, hieß es.


sdl/dpa

Streit in Asendorf endet tödlich

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Machtkampf: Zahl der Todesopfer in Venezuela steigt auf 100

Machtkampf: Zahl der Todesopfer in Venezuela steigt auf 100

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Kommentare