1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Bruchhausen-Vilsen

Alle Konfirmationen verschoben / Regeln für Beerdigungen

Erstellt:

Kommentare

Samtgemeinde – Die Corona-Pandemie und die Erlasse, die zur Prävention der raschen Ausbreitung in Kraft treten, bringen das öffentliche Leben allmählich zum Stillstand. „Auch alle Veranstaltungen unserer evangelischen Kirchengemeinden in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen wurden auf Anordnung der Landkreise vorerst bis zum 19. April abgesagt“, teilt Vilsens Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr auch im Namen ihrer Kollegen mit.

Im Folgenden ihre Pressemitteilung im Wortlaut:

„Hochzeiten waren in diesem Zeitraum nicht geplant. Schon angemeldete Taufen sollen verschoben werden, bitte sprechen sie mit den örtlichen Kirchengemeinden, wie dabei verfahren wird.

Auch die Konfirmationen in unseren Gemeinden können nicht wie geplant stattfinden. Sie werden voraussichtlich nach den Sommerferien gefeiert. Alle Konfirmanden und ihre Eltern wurden darüber informiert.

Nur Beerdigungen finden weiterhin mit gewissen Einschränkungen statt: Die Kapellen sind geschlossen, sodass Trauerfeiern auf den Friedhöfen in unserer Samtgemeinde unter freiem Himmel und im engsten Kreis stattfinden sollen.

Uns Pastoren der Region fällt es schwer, dass wir in dieser Zeit nicht mit unseren Gemeinden Gottesdienste und Andachten feiern können, dass die persönlichen Begegnungen bei Veranstaltungen, in Gruppen und Kreisen entfallen und auch besondere Jubiläen nicht mit den Menschen gefeiert werden können.

Wir bleiben natürlich erreichbar für Seelsorge, Gespräch und Gebet. Und wir versuchen, Kontakt zu halten zu unseren Mitgliedern – durch Gespräche, Telefonate, Grußkarten und auch kleinere Aktionen. Es wird vor allem das Gebet sein, worin wir in den kommenden Wochen miteinander verbunden bleiben, im Gebet für die Menschen, die in dieser Zeit Besonderes leisten und Vieles tragen.

Sonntags um 10 Uhr werden die Glocken unserer Kirchen für fünf Minuten läuten, und wir laden die Menschen ein, innezuhalten und sich im Gebet mit den anderen Menschen der Gemeinden verbunden zu wissen.

Einen Textvorschlag für so einen kleinen Gottesdienst zu Hause, den „Gottesdienst to go“ finden sie an unseren Kirchtüren zum Mitnehmen, oder auch auf der Internetseite www.kirche-bruchhausen-vilsen.de.

Wer nicht mehr selbst einkaufen kann und Hilfe benötigt, kann sich auch gerne an die Pfarrämter in der Region wenden. Einige Helfer stehen bereit, um hierbei zu unterstützen.

Auch in dieser Zeit, die unsere Welt auf den Kopf stellt und verunsichern kann, vertrauen wir auf Gottes Zusage, dass er bei uns ist, an allen Tagen.

Und ,Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit‘, so heißt es im 2. Timotheusbrief. Möge dieser Geist uns alle stärken.

Bleiben Sie behütet!

Ihre Pastor_innen in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen“

Ansprechpartner

Asendorf: Pastorin Melanie Simon, Telefon 04253/362.

Bruchhausen und Vilsen: Pastor Florian von Issendorff und Pastorin Anja von Issendorff, Telefon 04252/2249; Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr, Telefon 04252/2201.

Schwarme und Martfeld: Pastorin Meike Müller, Telefon 04258/224.

Auch interessant

Kommentare