„Sing mit“-Sieg für Verdener Chor

Alle Facetten gezeigt

Für den Sieg hat es nicht gereicht, einen Studioaufenthalt erhält der Chor aus Stolzenau für seine Leistung dennoch. Foto: Heinfried Husmann

Bruchhausen-Vilsen – Lautstarker Jubel aus den Zuhörerreihen und riesige Freude bei den jungen Sängerinnen und Sängern des Kammerchores vom Domgymnasium Verden. Grund: Der Chor (Leitung Venessa Galli) hat am Sonntag beim vierten Chor- und Musicalwettbewerb des Lions Club Grafschaft Hoya den Wanderpokal „Goldener Löwe“ gewonnen. Dazu gibt es 500 Euro, die übrigens jeder der am Wettbewerb beteiligten fünf Chöre bekam, und als Siegprämie einen Studioaufenthalt mit Aufnahmen.

Der Wettbewerb in der Mensa des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen war, was er auch sein sollte: eine Werbung für den Chorgesang. Die Jury war von den Gesangsvorträgen des Chores beeindruckt. Teil ihres Repertoires waren beispielsweise „Es ist in keinem andern Heil“ und „Hold me, rock me“.

Lions-Präsident Hans Sextroh betonte vor der Siegerehrung: „Es gibt keinen Verlierer.“ In seiner einleitenden Ansprache sagte er: „Musik erzeugt Glückshormone, steigert die soziale und kulturelle Kompetenz um ein Vielfaches.“ Auch versicherte er: „Singen macht schlau.“ Sextroh betonte, dass Klänge und Melodien Menschen verbinden. Musik, so der Lions-Präsident, ist die Sprache mit der sich Menschen auf dem ganzen Planeten verständigen und verstehen können. Deshalb liege dem Lions Club „Sing mit“, der Schulchor-Wettbewerb, so am Herzen.

Lions-Pressebeauftragter Stefan Meyer zu den Gesangsvorträgen: „Es wurden von den Chören alle Facetten des Gesangs abgedeckt.“ Die Ehrung des Kammerchors und das Überreichen der Preise an die Schulchöre der Gymnasiums Syke, Stolzenau (für den es ebenfalls einen Studioaufenthalt gab), Sulingen sowie der Albert-Schweitzer-Schule Nienburg nahm Distriktgovernorin Bettina Menke (Nienburg) vor. Sie bestätigte dem Lions Club Grafschaft Hoya eine großartige Veranstaltung. Die Jury habe mit viel Sachverstand den Sieger-Chor benannt.

Eine absolute Bereicherung war vor der Auszeichnung der Chöre der Auftritt des Bremer Vitus-Ensembles. Die acht jungen Männer begeisterten die Zuhörer. Es gab für sie, wie auch für alle Chöre, riesigen Beifall. DIETER NIEDERHEIDE

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Meistgelesene Artikel

Einer will kämpfen, einer mitgehen

Einer will kämpfen, einer mitgehen

Stiftungshaus bald fertig

Stiftungshaus bald fertig

„Es knallt immer“

„Es knallt immer“

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Kommentare