Benefiz-Turnier: Uwe Seeler ist der Publikumsliebling

All-Stars-Mannschaft holt den ersten Platz

+
Uwe Seeler schrieb fleißig Autogramme und posierte für Selfies.

Br.-Vilsen - Promi-Parade am Mittwochabend auf dem Sportgelände am Marktplatz: Die All-Stars-Mannschaft von Coach und Werder-Legende Max Lorenz, bestehend aus ehemaligen National- und Bundesligaspielern, trat zu einem Miniturnier gegen die Auswahl „Rathaus & Friends“ sowie eine Schausteller-Elf vom Brokser Markt an.

Und die alten Haudegen schlugen sich nicht schlecht. Im Gegenteil: Mit einem Sieg und einem Unentschieden belegten sie aufgrund des besseren Torverhältnisses den ersten Platz. 

Ex-Fußballprofis siegen beim Benefiz-Turnier

Eindeutiger Publikumsliebling war unbestritten Team-Chef Uwe Seeler, der das Turnier vom Spielfeldrand aus verfolgte. Fleißig schrieb der viermalige WM-Teilnehmer Autogramme, posierte für Selfies und war immer für einen Schnack zu haben.

Benefiz-Turnier mit Ex-Fußballprofis

Mehr zum Thema:

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Drei Optionen für ein Orientierungsjahr

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Rotenburger Feuerwehr übt Menschenrettung und Brandbekämpfung

Eröffnung der Jazzahead 

Eröffnung der Jazzahead 

Meistgelesene Artikel

Freibadteam bereit für mehr als 100.000 Besucher

Freibadteam bereit für mehr als 100.000 Besucher

900 Gäste rocken das Infinity-Revival

900 Gäste rocken das Infinity-Revival

Pflegefamilien nehmen traumatisierte Kinder auf

Pflegefamilien nehmen traumatisierte Kinder auf

Famila-Planung: Stopp wegen Größe, Lage und Sortiments

Famila-Planung: Stopp wegen Größe, Lage und Sortiments

Kommentare