Nach Beschwerde der Anlieger

Am Aalfleet bleibt offen für alle

Schwarme - Die Straße „Am Aalfleet“ in Schwarme wird auch in Zukunft für den Straßenverkehr geöffnet bleiben. „Anwohner haben angeregt, da ein Schild ,Anlieger frei‘ aufzustellen“, sagte Bürgermeister Johann-Dieter Oldenburg (SPD) während der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. „Das werden wir ablehnen.“

Anlieger hätten sich beschwert, dass zu viele Autofahrer „Am Aalfleet“ als Abkürzung zum Biohof Meyer-Toms am „Kiebitzheideweg“ nutzen, fuhr Oldenburg fort. Deshalb habe die Gemeinde dort einen „Smiley“ aufgestellt. Das Messgerät habe 329 Fahrzeuge an sieben Tagen gezählt, was laut Bürgermeister „nicht übermäßig viel“ ist. „Im Durchschnitt sind die Fahrer 47 Stundenkilometer gefahren“, sagte Oldenburg. „Viel mehr geht da auch nicht, da die Straße in schlechtem Zustand ist.“ Die Höchstgeschwindigkeit auf der Straße „Am Aalfleet“ beträgt 70 Kilometer pro Stunde. 

 mah

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

Niedersachsen fördert Klinik Bassum mit 1,5 Millionen Euro

Niedersachsen fördert Klinik Bassum mit 1,5 Millionen Euro

Kommentare