Briefe mit weißer Substanz: Gefahrgut-Einsatz in Stuhr-Brinkum

Briefe mit weißer Substanz: Gefahrgut-Einsatz in Stuhr-Brinkum

Zahlreiche Briefe mit einer unbekannten weißen Substanz haben in Stuhr-Brinkum einen Großeinsatz ausgelöst. Am Freitagabend war die Gefährdungslage noch ungeklärt, Verletzte hat es aber offenbar nicht gegeben. Ein Beitrag von Kai Moorschlatt

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video

„Das Ergebnis ist ein Witz“ - Kohfeldt und Sahin über den Test gegen Emmen

Nach der 1:2-Niederlage im Testspiel gegen den FC Emmen ärgert sich Florian Kohfeldt über das Ergebnis und die Verletzung von Kevin Möhwald. Nuri …
„Das Ergebnis ist ein Witz“ - Kohfeldt und Sahin über den Test gegen Emmen
Video

Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab

Sebastian Langkamp und Ludwig Augustinsson haben das Werder-Training am Vormittag abgebrochen. Beide verließen mit Eisbeuteln am Knie das …
Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab
Video

Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“

Christian Vander, Torwarttrainer bei Werder Bremen, lobt Nachwuchskeeper Luca Plogmann und sagt, dass der 18-Jährige nach der Verletzung von Stefanos …
Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“
Video

Es sieht immer besser aus bei Fin Bartels

Das sieht doch immer besser aus! Fin Bartels, der seit seinem Achillessehnenriss im Dezember 2017 fürs Comeback kämpft, trainierte am Mittwoch bei …
Es sieht immer besser aus bei Fin Bartels

Meistgelesene Artikel

Letzter Auftritt von „Steffis Mädels“ beim Erntefest in Ströhen

Letzter Auftritt von „Steffis Mädels“ beim Erntefest in Ströhen

Erntefest in Sudwalde mit Tanz und Versteigerung

Erntefest in Sudwalde mit Tanz und Versteigerung

Cash-Trapping: Polizei nimmt mutmaßliche Serientäter fest

Cash-Trapping: Polizei nimmt mutmaßliche Serientäter fest

Sechstes Streetart-Festival in Leeste: Sensenmann mit Mikrofon

Sechstes Streetart-Festival in Leeste: Sensenmann mit Mikrofon

Kommentare