Brand bei der Feuerwehr in Syke

Für die Kameraden der Freiweilligen Feuerwehr Syke wiederholte sich am Sonntag, 11. Januar, ein Horrorszenario, vor welchem sie vor gut 14 Jahren in nahezu identischer Weise schon einmal gestanden haben. Gegen 04:30 Uhr wurde der Brand der eigenen Feuerwehrfahrzeughalle gemeldet. Diese stand bereits nach kurzer Zeit in Vollbrand. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr gelang es lediglich ein kleineres Fahrzeug annähernd unversehrt aus dem Hallenkomplex herauszubringen.

Fotos: Jantje Ehlers, Nonstopnews, Hartmut Specht, Feuerwehr Bassum

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Plötzlich war die Bude kalt

Plötzlich war die Bude kalt

Plötzlich war die Bude kalt
Benzin- und Dieselpreise gehen durch die Decke – Experte nennt Gründe

Benzin- und Dieselpreise gehen durch die Decke – Experte nennt Gründe

Benzin- und Dieselpreise gehen durch die Decke – Experte nennt Gründe
Barenburger Feuerwehrleute befreien zwei Kühe aus Güllegrube

Barenburger Feuerwehrleute befreien zwei Kühe aus Güllegrube

Barenburger Feuerwehrleute befreien zwei Kühe aus Güllegrube
5 D: Rettung für Schweinehalter?

5 D: Rettung für Schweinehalter?

5 D: Rettung für Schweinehalter?

Kommentare