Schulkonzert: Jubelrufe für Gymnasiasten / Cassandra Mysegades überzeugt

Blaue Füße, Bläser und Becher-Song

Die Gymnasiasten brachten ein buntes Programm auf die Bühne und machten sogar mit Bechern Musik. ·
+
Die Gymnasiasten brachten ein buntes Programm auf die Bühne und machten sogar mit Bechern Musik. ·

Br.-Vilsen - Von Dagmar Voss. Es bot eine kurzweilige, bunte Mischung: das Schulkonzert des Gymnasiums Bruchhausen-Vilsen in der Mensa-Halle des Schulzentrums. Gut 20 verschiedene Gruppen traten vor ungefähr 720 Leuten auf – und ernteten zumeist Begeisterungsstürme, Jubelrufe und lauten Applaus.

Zur Begrüßung versicherte Susanne Michalek den anwesenden Eltern, dass sie stolz sein können auf ihre musikbegeisterten Kinder. Außerdem hätten sich gute Ergänzungen ergeben, als die jüngsten Aktiven, die Fünftklässler, gemeinsam mit den Zwölftklässlern probten.

Zum Auftakt trat das Bläserensemble der Klasse 5g1 auf, das den japanischen Folksong „Sakura, Sakura“ mit einigen Variationen zu Gehör brachte. Bei einigen Léhar- und Bach-Stücken unterstützte Nicola Stange die Kinder am Klavier.

Was danach folgte, war ein kaum zu überbietendes Kontrastprogramm – mal langsam-nachdenkliche Lieder wie das „Pendel“, gesungen von fünf Mädchen der Jahrgänge fünf und sechs, dann etwas flotter das „Ro yals“ der neuseeländischen Liedermacherin Lorde. Richtig schön fetzige Sachen brachten die Bands Status Quo, NÖ!, die 4U-Band und X-Status auf die Bühne. Durch die fast dreistündige Veranstaltung führten Tjard Focke aus der 6g1 und Elftklässlerin Lina Matheja.

Mehr zu sehen als zu hören gab es, als die Gymmi-Girls der sechsten Klassen ihren Tanz „Animals“ von Martin Garrix aufführten. Da war auf der dunklen Bühne zunächst nichts zu erkennen außer blauen Händen und Füßen, die sich im Licht bewegten. Rhythmisch-flott folgte dann der Einsatz von Bechern, die auf den Boden geschlagen wurden. Etliche Schüler der Bläserklasse 6g1 stimmten den „Cup-Song“ an. „Also daher die Becher“, murmelte manch ein Zuhörer.

Zwischen den vielen zeitgenössischen Liedern und Balladen gab es immer mal wieder einen kurzen Ausflug in die Welt der Klassik – etwa, als die Jahrgänge zehn und elf „Come, heavy sleepe“ von John Dowland anstimmten.

Als schließlich X-Status zu späterer Stunde „Ich will nicht nach Berlin“ als Zugabe hinlegte, rockte die ganze Mensa-Halle. Mit fünf Auftritten bei verschiedenen Formationen überzeugte vor allem Cassandra Mysegades aus der 10g4 mit ihrer rauchigen Stimme.

Schulkonzert am Gymnasium

Schulkonzert am Gymnasium Bruchhausen-Vilsen

Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss
Jubelrufe und Pfiffe ertönten am Dienstagabend in der Mensa-Halle des Schulzentrums Bruchhausen-Vilsen zuhauf. Grund war das Schulkonzert des Gymnasiums, bei dem mehr als 20 Gruppen auf der Bühne standen. Die rund 720 Besucher waren begeistert. © Mediengruppe Kreiszeitung / Dagmar Voss

Erstaunlich, mit wie viel Organisation und Schnelligkeit die Umbauten für die verschiedenen Gruppen erledigt wurden – da waren die vier Jungs von der Technik zu bewundern: Jonas Detering, Jan-Helgo Jägemann, Lennard Schmidt und Jan Wendt aus dem zehnten Jahrgang. Letzterer bewies, dass er noch mehr konnte und griff diverse Male in die schwarz-weißen Tasten von Klavier und E-Piano, zum Beispiel beim „Präludium in e-moll“ von Frédéric Chopin.

Die zufriedene Schlussbemerkung von Schulleiter Reinhard Heinrichs lautete: „So ein Schulkonzert bereichert das Schulleben, fördert den Zusammenhalt und stärkt das musisch-künstlerische Profil unseres Gymnasiums.“ Für die vier Technik-Jungs und die organisierenden Lehrer sprach er spontan eine Einladung zum gemeinsamen Frühstück aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“
Fassade ohne Fenster: Ganz viel Klinker und sonst nichts

Fassade ohne Fenster: Ganz viel Klinker und sonst nichts

Fassade ohne Fenster: Ganz viel Klinker und sonst nichts
Wohnbau Diepholz: 4,97 Euro Durchschnittsmiete

Wohnbau Diepholz: 4,97 Euro Durchschnittsmiete

Wohnbau Diepholz: 4,97 Euro Durchschnittsmiete
Neustart für Basketballsport in Sulingen

Neustart für Basketballsport in Sulingen

Neustart für Basketballsport in Sulingen

Kommentare