DSDS-Drittplatzierte Annemarie Eilfeld zu Gast in Bassum / Melissa Simm im Vorprogramm

„Du bestimmst deinen Weg“

Annemarie Eilfeld sorgte mit Gitarrist Lars Rettkowitz für mitreißende Momente.

Bassum - BASSUM (jp) · „Hallo Bassum!“ – „Hallo Annemarie!“ Mit etwa 20 Zentimeter hohen Absätzen stöckelte die 19-jährige ehemalige „DSDS“-Kandidatin Annemarie Eilfeld am Freitagabend auf die Bühne der Bassumer Sporthalle. In eng anliegender schwarzer Lederhose und mit pinkfarbenem T-Shirt griff sie selbstbewusst zum Mikrofon und begann mit ihrer energiegeladenen Bühnenshow.

Eine Stunde zuvor hatte sie hinter der Sporthalle geparkt, sofort flankiert von drei Bodyguards. „Ein Interview?“, wollte ihr Gittarist Lars Rettkowitz wissen. „Klar, kein Problem!“

Wenige Augenblicke später ging es in die Umkleidekabinen und die 19-Jährige plauderte ausgelassen über die Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) und ihren Künstleralltag.

Einen Namen hatte sich die Sängerin bisher besonders durch ihre Auseinandersetzungen mit Jurymitglied Dieter Bohlen gemacht. „Ich habe auf seine Beleidigungen irgendwann einfach nicht mehr reagiert“, erzählte Annemarie Eilfeld. „Das hat ihn wohl geärgert.“

Jeder der rund 32 000 Teilnehmer durchlaufe bei der Show zunächst ein Vorcasting. „Dabei wird dann in drei Gruppen selektiert: Da gibt es die so genannten Freaks, die Durchschnittskandidaten und die richtig talentierten Sänger.“ Erst danach ginge es zur TV-Jury.

Davon wusste auch die 16-jährige Sängerin Melissa Simm aus Twistringen zu berichten, die zuvor auf der Bühne stand und die Bassumer Fans mit ihrer Musik (Pop-Rock) gekonnt anheizte. „Ich war mit meiner Mutter beim Casting. Dieter Bohlen meinte nur, ich könne nicht singen, und dann war es schon vorbei.“

Annemarie Eilfeld kann beim Namen des bekannten Jurors nur lächeln: „Man darf sich einfach nichts aus Dieter Bohlens Bemerkungen machen.“ DSDS sei eine Unterhaltungsshow, erst danach trenne sich die Spreu vom Weizen. „Man kann dort nicht hingehen und ein Star werden wollen. Man kann dort nur auf sich aufmerksam machen und danach alles geben, um es selbst zu schaffen. Du bestimmst deinen Weg alleine.“ Dabei sei ihre Fernseherfahrung nicht nur positiv gewesen. „In der Show wird ein ungeheurer Druck aufgebaut. Man wird beleidigt und mitunter auch ausgepfiffen. Vieles ist gestellt. Trotzdem ist es eine gute Chance, entdeckt zu werden.“

Zurzeit arbeitet die Sängerin an einem eigenen Album, auf dem Coversongs, aber auch selbst geschriebene Lieder zu hören sein werden.

Eine Auswahl davon präsentierte Annemarie Eilfeld am Freitagabend dem zwar nicht zahlreich erschienenen, aber dennoch begeisterten Publikum in der Bassumer Sporthalle.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Trump-Impeachment mit Plädoyers fortgesetzt

Trump-Impeachment mit Plädoyers fortgesetzt

Nur Bitter stark: DHB-Team mit zähem Sieg gegen Tschechien

Nur Bitter stark: DHB-Team mit zähem Sieg gegen Tschechien

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Teenager träumen eher von traditionellen Jobs

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Kreuzfahrten: Wie umweltfreundlich und vertretbar sind sie wirklich?

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare