Arbeitskreis plant Programm zum 250. Geburtstag von David Heinrich Hoppe

Berühmter Sohn des Ortes

David Heinrich Hoppe (†)

Br.-Vilsen - (ah) · Bruchhausen-Vilsen befindet sich im David-Heinrich-Hoppe-Jahr. Der Begründer der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft hatte am 15. Dezember 1760 in Vilsen das Licht der Welt erblickt. Eine kleine Arbeitsgruppe setzt sich dafür ein, dass es von April an bis zu seinem 250. Geburtstag eine ganze Reihe von Veranstaltungen zu Ehren Hoppes geben soll.

Seit über einem Jahr recherchiert die Bruchhausen-Vilserin Christiane Mewes im Archiv der Samtgemeinde über den berühmten Arzt, Apotheker und Botaniker Hoppe (siehe auch Artikel rechts). Sie war während ihrer Abschlussarbeit zur Phytotherapeutin (Pflanzenheilkundlerin) auf den Namen gestoßen. Das Anlegen eines Herbariums, einer Sammlung von gepressten Pflanzen, gehöre zu ihren Interessen, erklärt Christiane Mewes: „Pflanzen sammeln, erkennen, katalogisieren und aufbewahren – das hat Hoppe ja auch gemacht.“ Auf Umwegen knüpfte sie den Kontakt zu Christiane Wimmer, die sich in ihrer Funktion als Gästeführerin mit Hoppe beschäftigt hatte und zu dessen Fan geworden war. „Es fasziniert mich, wie bescheiden der Mann trotz seines Ruhms geblieben ist“, sagt sie. VHS-Außenstellenleiterin Gunda Manke und Rathaus-Mitarbeiterin Jutta Filikowski komplettieren den Arbeitskreis „Hoppe“.

Tatkräftige Unterstützung erhält das Quartett von Samtgemeindearchivar Karl Sandvoß, der inzwischen einen ganzen Berg von Material über den 1846 verstorbenen Hoppe ausgegraben hat. Dazu zählen dessen Selbstbiographie und regelmäßige Schriften für die Botanische Gesellschaft ebenso wie Dokumente, über die nur ein lokales Archiv verfügen kann: von Verträgen, die einst Haus- und Grundstückskäufe besiegelten, über Hochzeitsanzeigen der Familie Hoppe bis hin zu einer Quittung über 1 000 Reichstaler, die ein Georg David Hoppe aus einer Erbschaftsmasse erhalten hatte. Mit einem kleinen Notizbuch über Familienereignisse zwischen 1809 und 1884 kann Sandvoß ebenfalls dienen.

Das ist viel Stoff – insbesondere für Christiane Mewes, die schon mehrfach in die Quellen eingetaucht ist. Die Ergebnisse ihrer Recherchen sollen unter anderem in eine große Ausstellung über Hoppe fließen. Die Präsentation, zu der der Arbeitskreis auch Prof. Dr. Wolfgang Ilg von der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft erwartet, ist für Ende September vorgesehen. Wie sah Vilsen zur Zeit von David Heinrich Hoppe aus ? Ab April lädt der Arbeitskreis zu mehreren Führungen ein, bei denen die Teilnehmer auf den Spuren Hoppes wandeln. Ihren Höhepunkt sollen die Aktionen mit einer großen Abschlussveranstaltung am 15. Dezember haben. Das Motto: „Ein Sohn des Ortes hat Geburtstag“.

Das Programm steht noch unter dem Vorbehalt der Finanzierung durch die VHS, den Flecken Bruchhausen-Vilsen und potenzieller Sponsoren. Fleckendirektor Horst Wiesch weiß um die Bedeutung des Jubiläumsjahres: „Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel können wir das unterstützen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 2,95 Euro statt 9,95 Euro

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Vor zehn Jahren verunglückte das Kreuzfahrtschiff Costa Concordia vor der Küste Italiens

Meistgelesene Artikel

Syke: Lastwagen erwischt Radfahrer – 15-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Syke: Lastwagen erwischt Radfahrer – 15-Jähriger stirbt im Krankenhaus

Syke: Lastwagen erwischt Radfahrer – 15-Jähriger stirbt im Krankenhaus
Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern
Rüdiger Fäth kämpft sich nach Long-Covid-Diagnose zurück ins normale Leben

Rüdiger Fäth kämpft sich nach Long-Covid-Diagnose zurück ins normale Leben

Rüdiger Fäth kämpft sich nach Long-Covid-Diagnose zurück ins normale Leben
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Kommentare