Messe bei Motorland Kastens in Borstel: Neuauflage bereits am 5. und 6. April

Begleitende Gewerbeschau ist schon „ausgebucht“

+
Lagebesprechung: Marlies Meier-Bunge mit den Veranstaltungsleitern Reiner Lange (rechts) und Carsten Knoop. ·

Sulingen - BORSTEL · Die Messe auf dem Betriebsgelände der Firma Motorland Kastens in Borstel ist im weiten Umkreis bekannt als „gute Adresse“. Nach dem überwältigenden Erfolg der Veranstaltung im vergangenen Jahr ist schon für das erste Aprilwochenende 2014 eine Neuauflage geplant. Für die Abweichung vom üblichen Zwei-Jahres-Rhythmus nennt das Organisationsteam – Marlies Meier-Bunge, Reiner Lange und Carsten Knoop – gleich mehrere Gründe.

„Wir wollen in Borstel interessante, im November auf der Agritechnica vorgestellte Branchen-Neuheiten präsentieren“, sagt Marlies Meier-Bunge, die die Firma Motorland Kastens am 1. Juli 2013 von Marina Kastens übernommen hatte. Auch organisatorische Gründe sprechen aus ihrer Sicht für den neuen Termin. Nicht zuletzt möchte sie mit der Messe ein klares Zeichen dafür setzen, dass sie zu der Tradition des Unternehmens Motorland Kastens steht. „Wir orientieren uns an dem Bewährten“, erklärt die neue Geschäftsführerin. Mit Reiner Lange und Carsten Knoop hat sie zwei erfahrene Organisatoren an ihrer Seite. „Zurzeit laufen Gespräche mit Lieferanten aus den Bereichen Garten- und Landtechnik, die im Rahmen der Messe Produktneuheiten vorstellen werden“, kündigt Carsten Knoop an. Bereits unter Dach und Fach ist die begleitende Gewerbeschau von Erzeugern, Handwerkern und Dienstleistern aus der Region. Innerhalb von zweieinhalb Wochen hatte Reiner Lange alle Plätze vergeben: „Einigen Stammausstellern passte der diesjährige Termin nicht ins Konzept, dafür konnten wir einige Firmen berücksichtigen, die schon lange auf der Warteliste stehen.“

Auch die Vereine, die in den vergangenen Jahren für die Bewirtung sorgten, stehen erneut in den Startlöchern: Mit dem Landfrauenverein, dem Schützenverein Bockhop und der Feuerwehr Borstel haben die Organisatoren zuverlässige Partner im Boot. Parkplätze werden in ausreichender Zahl in direkter Nähe der Messegeländes ausgewiesen – westlich von der Kreisstraße 16 und damit abseits der Bundesstraße, ein wichtiger Aspekt angesichts der erwarteten 5 000 bis 6 000 Besucher.

In den nächsten Wochen bleiben letzte Formalitäten zu erledigen: „Wir müssen noch bei der Gemeinde und beim Landkreis die entsprechenden Genehmigungen einholen“, erklärt das Trio. Alles andere habe man „fest im Griff“. · mks

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Immer mehr Gegenwind für Windkraftpläne der Bundesregierung

Immer mehr Gegenwind für Windkraftpläne der Bundesregierung

Weiteres Todesopfer nach Zusammenstößen in Hongkong

Weiteres Todesopfer nach Zusammenstößen in Hongkong

Wie fahrradfreundlich ist Deutschland?

Wie fahrradfreundlich ist Deutschland?

Wer hat die Ermittlungen zu Amri vor dem Anschlag abgewürgt?

Wer hat die Ermittlungen zu Amri vor dem Anschlag abgewürgt?

Meistgelesene Artikel

Schritttempo auf der B6: Polizei stundenlang auf Verbrecherjagd

Schritttempo auf der B6: Polizei stundenlang auf Verbrecherjagd

„Dann sieht es aus, als kippt er von der Stange“: Wellensittich Butschi ist 15 Jahre alt

„Dann sieht es aus, als kippt er von der Stange“: Wellensittich Butschi ist 15 Jahre alt

Feuerwehrhaus in Ristedt zu verkaufen

Feuerwehrhaus in Ristedt zu verkaufen

Marktempfang der Gemeinde beim Herbstmarkt

Marktempfang der Gemeinde beim Herbstmarkt

Kommentare