Mahl des Handwerks in Neubruchhausen

Zurück ins Wirtschaftswunder

+
Heitere Gelassenheit und „noch’n Gedicht“ beim Mahl des Handwerks: Parodist Andreas Neumann (2.v.l.) erweckt mit seiner Stimme Fernsehlegenden zum Leben – sehr zur Freude von (v.l.) Kreishandwerksmeister Matthias Wendland, Geschäftsführer Jens Lessmann und Co-Gastgeber Torsten Blietschau (Volksbanken im Landkreis Diepholz).

Neubruchhausen - Von Anke Seidel. Zurück in die Wirtschaftswunderjahre: Beim Mahl des Handwerks hatten gestern Abend Heinz Erhardt, Theo Lingen und Inge Meysel ihren großen Auftritt – zumindest phonetisch, weil der Parodist Andreas Neumann diesen und anderen großen Stars von damals seine Stimme lieh. Die Reaktionen der 145 Gäste im Hotel „Zur Post“ bewiesen, dass der größte Teil von ihnen ihre Jugend mit den Schauspielerlegenden verbracht hatte – am Schwarzweiß-Fernseher.

Pfeiffer mit drei f – na klar, Heinz Rühmann – erweckte der Parodist mit großer Schlagfertigkeit und stilsicherem Ton genauso zum Leben wie den nuschelnden Hans Moser oder das Lästermaul Alfred Tetzlaff. Neumann hatte ihnen allen eine gemeinsame Geschichte auf den sprichwörtlichen Leib geschrieben – und ließ sogar die Biene Maja einfliegen.

Diese heiteren Wechselfälle des Lebens waren ein Novum bei der Traditionsveranstaltung im Landkreis Diepholz und bewiesen: Das Handwerk hat zu lachen.

Positive Zukunft und bürokratische Überregulierung

Daran hatte Kreishandwerksmeister Matthias Wendland zuvor auch keinen Zweifel gelassen. Denn volle Auftragsbücher und ein steigendes Konjunkturbarometer prägen die Branche. „Die Betriebe blicken zuversichtlich in die Zukunft“, so das Fazit des Kreishandwerksmeisters, der aber trotzdem Wasser in den Wein goss.

Ein saurer Tropfen: der mangelnde Breitbandausbau. Für Wendland ist es völlig unhaltbar, „wenn Daten auf dem USB-Stick in die nächstgrößere Stadt gefahren werden müssen“. Er kritisierte genauso, dass „Flüchtlinge ohne nennenswerte Deutschkenntnisse“ in den Berufsschulen unterrichtet würden – dringend notwendig seien weitere Sprachkurse. Auch die bürokratische Überregulierung hatte Wendland im Visier. Kopfschüttelnd berichtete er von Finanzbeamten, „die die Anzahl von Haarwäschen in Friseursalons anhand verbrauchter Shampoo-Flaschen schätzen“.

Breitbandausbau steht ganz oben auf der Liste

Sowohl die weltpolitischen Probleme als auch die prall gefüllten Auftragsbücher im Handwerk hatte Torsten Blietschau als Sprecher der Volksbanken im Landkreis (in diesem Jahr Co-Gastgeber) im Blick. Sein Fazit: „Wir können glücklich sein, in dieser Region leben zu dürfen.“ Blietschau unterstrich außerdem die große Bedeutung der Nachwuchskräfte.

Drei von ihnen erhielten Auszeichnungen (wir berichten noch gesondert), bevor sich Landrat Cord Bockhop glasklar auf die Seite des Kreishandwerksmeisters stellte: „Das dicke Glasfaserkabel muss kommen“, beschrieb er die Notwendigkeit des Breitbandausbaus. Und es kommt: Bockhop erinnerte an den einstimmigen Beschluss des Kreistags, rund 100 Millionen Euro in dieses Projekt zu investieren.

Wertschätzung der Mitarbeiter sehr wichtig

Genauso notwendig sei, so betonte der Landrat mit Blick auf den Fachkräftemangel, die Bestandspflege der Mitarbeiter in den Wirtschaftsbetrieben. Enorm wichtig sei die „Wertschätzung der Mitarbeiter, die man selbst ausgebildet hat und die wertvolle Arbeit leisten“.

Als Präsident der Handwerkskammer Hannover nutzte Karl-Wilhelm Steinmann die Gelegenheit, die Wünsche des Handwerks an die neue Landesregierung zu formulieren. Er forderte die Landtagsabgeordneten im Saal auf, sich bei den Koalitionsverhandlungen für die Realisierung einzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Kommentare