Fernseher auf angeschaltetem Herd

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Bramstedt

Bassum-Bramstedt - Bereits zum dritten Mal am Samstag wurde die Ortsfeuerwehr zu einem Einsatz gerufen. Laut Feuerwehr handelte es sich diesmal um einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bramstedt.

Aufgrund des Alarmstichwortes wurden neben der Ortsfeuerwehr Bramstedt die Ortsfeuerwehren aus Bassum und Nordwohlde zur Unterstützung nach Bramstedt gerufen.

Der Ortsbrandmeister aus Bramstedt, Marco Stöver, stellte eine Verqualmung im Gebäude fest und ließ daraufhin das Gebäude mittels Überdrucklüfter belüften. In der Küche stand ein Fernseher auf dem angeschalteten Herd. Hierdurch entstand ein Schwelbrand, der für die Verqualmung im Haus ursächlich war. Der Rettungsdienst hat einen Bewohner, der den Rauchgasen ausgesetzt war, zur weiteren Untersuchung in das Krankenhaus Bassum gebracht.

Die Ortsfeuerwehr Nordwohlde wurde nicht mehr benötigt und konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine 60-Jährige verletzt

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine 60-Jährige verletzt

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Im Angesicht von Wespen: Bloß nicht pusten!

Im Angesicht von Wespen: Bloß nicht pusten!

Kinder haben vermehrt Probleme beim Fahrradfahren

Kinder haben vermehrt Probleme beim Fahrradfahren

Kommentare