Weihnachtsmarkt mit Feuerwerk in Nordwohlde

1 von 40
2 von 40
3 von 40
4 von 40
5 von 40
6 von 40
7 von 40
8 von 40

Gut besucht war am Sonntag der dörfliche Weihnachtsmarkt in Nordwohlde. Auch die dritte Auflage des Marktes wurde von den Menschen aus Nordwohlde und umzu sehr gut angenommen. Zwischen den rund 15 Buden auf dem Kirchplatz wurde es zwischenzeitlich recht eng.

Gemütlich standen die Besucher beieinander, klönten, genossen heiße Getränke und leckere Speisen. Manche Gäste wärmten sich am Lagerfeuer oder an der Feuerschale. Richtig romantisch wurde es, als mit Einbruch der Dunkelheit auch das Schneetreiben dichter wurde und ein kleines Feuerwerk den Himmel erleuchtete. Der Nikolaus schaute vorbei und beschenkte die jüngsten Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Bezirksschützenball in Varrel

28 Königspaare aus den Vereinen des Bezirks-Schützenverbands und ihr Gefolge waren am Samstag in Feierlaune. Präsident Karl-Friedrich Scharrelmann …
Bezirksschützenball in Varrel

Rocknacht in Bassum 

„Handgemachten Rock ohne technischen Schnick-Schnack“ – das versprach Veranstalter Oliver Launer für die 1. Bassumer Rocknacht am Samstag in der …
Rocknacht in Bassum 

Freimarkt Bremen: Ikke Hüftgold in der Halle 7

Party auf dem Freimarkt: Ikke Hüftgold bringt in der Nacht zu Sonntag den Ballermann in die Halle 7. Die Menge tobt.
Freimarkt Bremen: Ikke Hüftgold in der Halle 7

Freimarkt in Bremen - der Eröffnungsabend 

Es ist wieder soweit: Mit dem traditionellen Fassanstich im Bayernzelt ist der diesjährige Freimarkt am Freitagabend eröffnet worden. 
Freimarkt in Bremen - der Eröffnungsabend 

Meistgelesene Artikel

Biogas-Anlage in Flammen: Feuerwehr im Großeinsatz

Biogas-Anlage in Flammen: Feuerwehr im Großeinsatz

Waldkindergarten feiert 20. Geburtstag

Waldkindergarten feiert 20. Geburtstag

Feuerwehren absolvieren Einsatzübung auf Betriebsplatz von Wintershall

Feuerwehren absolvieren Einsatzübung auf Betriebsplatz von Wintershall

Förderverein Klinik Sulingen bereitet sich auf anstehende Aufgaben vor

Förderverein Klinik Sulingen bereitet sich auf anstehende Aufgaben vor

Kommentare