Orga-Team hat letzte Details besprochen

Wedehorner Treckertreffen Anfang Juli

+
Das Organisationsteam (v.l.): Simon Martens, Richard und Sabine Plöger, Elfriede Husmann, Anke Engler, Katrin Engler, Horst Husmann. Es fehlen Hannes Engler und Hilmer Albers.  

Wedehorn - Von Ulf Kaack. Nun kann es losgehen: Zum letzten Mal traf sich kürzlich das Vorbereitungsteam für das 8. Wedehorner Treckertreffen, um die letzten Details auf den Weg zu bringen. Am 7. und 8. Juli werden erneut Horden von Dieselenthusiasten mit ihren historischen Landmaschinen in das beschauliche Dorf am südlichen Rand von Bassum einfallen.

„Alles im Sack, alles eingetütet“, sagt Team-Chef Richard Plöger. „Ab Freitagnachmittag erwarten wir unsere ersten Gäste samt Treckern und Bauwagen am Zugmaul, die oftmals so aufwendig wie eine kleine Ferienwohnung ausgebaut sind. Am Sonnabend ist das Treffen ab 14  Uhr auch für die nichtmotorisierten Gäste geöffnet, am Sonntag geht es bereits um 10 Uhr los.“

Doch was war im Vorfeld nicht alles zu bedenken? Gelände- und Personalplanung, Werbung, das Rahmenprogramm, Marktbeschicker und Gastronomie sowie behördliche Genehmigungen – bis hin zum Toilettenwagen. Vieles ist jedoch Routine, denn die Rumpfmannschaft des Vorbereitungsteams arbeitet bereits seit mehr als zehn Jahren zusammen. „Zum Schluss haben wir noch ein Handout für die Traktoristen formuliert, mit dem wir einige Spielregeln festlegen“, so der Cheforganisator. „Ruhestörungen sowie Lärm- und Emissionsbelästigungen wollen wir unbedingt vermeiden.“

Ort des Geschehens ist wieder der Dorfplatz am Göpel mit dem angrenzenden Gelände der Feuerwehr. Ein Acker steht außerdem für landwirtschaftlich-historische Vorführungen zur Verfügung. „Hier können sich die Teilnehmer mit Pflug, Egge und Walze so richtig austoben“, sagt Richard Plöger.

Drei Dutzend Aussteller und Anbieter haben sich angekündigt. Für Kinder ist ein unterhaltsames Programm vorbereitet. Und ganz wichtig: die „Fressmeile“. Angeboten werden unter anderem frisch in einem alten Backofen zubereitete Weizenpfannkuchen. Die Besucher können einen historischen Mähbinder in Aktion erleben, mit dem früher das Getreide vor dem Dreschen geschnitten und zu Garben gebündelt wurde.

Ein Kettensägenkünstler hat sich angekündigt und wird aus groben Holzscheiten Skulpturen formen. Am Samstagabend ist ab 19 Uhr ein Geschicklichkeitsturnier für alle Teilnehmer samt ihren Traktoren vor dem Göpel geplant. Ein Platzkonzert mit dem Shantychor „Schmalver Buddelschippers“ steht am Sonntag ab 10.30 Uhr auf dem Programm, im Rahmen eines Frühschoppens.

Bei den Freunden historischer Landtechnik genießt das vom Heimatverein und der Feuerwehr veranstaltete Treckertreffen einen hervorragenden Ruf. Lanz, Hanomag, Porsche-Diesel, Deutz, Güldner – es sind klangvolle Namen längst verblichener Traktorenhersteller, die sich in Wedehorn die Ehre geben werden. 200 Fahrzeuge erwarten die Gastgeber: Erstklassig restaurierte Schlepper oder von jahrzehntelanger Arbeit gezeichnete Exemplare. Die können auf der Flaniermeile im Fahrerlager bestaunt werden. Die Fahrer nehmen teilweise lange Anfahrtswege von mehr als 100 Kilometern in Kauf.

„Fast das ganze Dorf, alle voran die Feuerwehr, zieht an diesem Wochenende an einem Strang“, sagt Ortvorsteher Horst Husmann. Er stiftet übrigens einen Pokal für den Traktoristen mit der weitesten Anfahrt. Darüber hinaus bekommen alle Teilnehmer eine Medaille.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mehr Härte, weniger Waffen? Saudi-Politik auf dem Prüfstand

Mehr Härte, weniger Waffen? Saudi-Politik auf dem Prüfstand

Union und HSV torlos: 1. FC Köln bleibt Tabellenführer

Union und HSV torlos: 1. FC Köln bleibt Tabellenführer

Kunsthandwerkermarkt im Müllerhaus in Brunsbrock 

Kunsthandwerkermarkt im Müllerhaus in Brunsbrock 

Bezirksschützenball in Varrel

Bezirksschützenball in Varrel

Meistgelesene Artikel

Betrunkene Fahranfängerin kommt von Straße ab - leicht verletzt

Betrunkene Fahranfängerin kommt von Straße ab - leicht verletzt

Polizei stoppt rasenden Lkw-Fahrer - und legt das Fahrzeug sofort still

Polizei stoppt rasenden Lkw-Fahrer - und legt das Fahrzeug sofort still

Der 100-jährige Kampf gegen Wohnungsnot geht weiter

Der 100-jährige Kampf gegen Wohnungsnot geht weiter

Feuerwehren absolvieren Einsatzübung auf Betriebsplatz von Wintershall

Feuerwehren absolvieren Einsatzübung auf Betriebsplatz von Wintershall

Kommentare