11. September: Bassumer Bürger-Block setzt auf „Lebensqualität für Stadt und Land“

14 Wahlkandidaten im Rennen

Stellen sich zur Wahl (v.r.): Jürgen Laschinski, Horst Husmann, Mirko Schütte, Björn Straßburg, Reinhard Kirchner, Dr. Jürgen Falck, Wolfgang Defort, Bettina Gehlenbeck, Hermuth Straßburg, Anne Stubbe, Dr. Ralph Schuder, Monika Meyer. Auf dem Foto fehlen Heidi Siewert und Holger Katzke.

Bassum - Der Bürger-Block Bassum hatte in dieser Woche im Gasthaus Freye in Osterbinde, zur Aufstellungsversammlung eingeladen. Am Ende wurden in geheimer Abstimmung die Kandidaten für die Stadtratswahl im Herbst bestimmt. Insgesamt 14 Bassumer stellen sich auf der Liste am 11. September zur Wahl für das Kommunalparlament.

In der zu Ende gehenden Wahlperiode hat der Bürger-Block sechs Sitze. Für den neuen Rat wird eine stärkere Beteiligung angestrebt.

Ein Motto für den Wahlkampf lautet: „Lebensqualität für Stadt und Land“. Das war bisher das Ziel, und damit werden sich die Bewerber der freien Wählergemeinschaft um die Wählergunst in den Ortschaften und in der Stadt Bassum bemühen.

Der nächste Termin für alle Kandidaten und Vorstandsmitglieder ist für Anfang Juli vorgesehen. Dann werden auch die Informationsflyer sowie andere Werbematerialien besprochen und festgelegt.

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Ministerpräsident Stephan Weil besucht „Pallas“-Werk in Diepholz

Ministerpräsident Stephan Weil besucht „Pallas“-Werk in Diepholz

B51 nach Lkw-Unfall zwei Stunden gesperrt

B51 nach Lkw-Unfall zwei Stunden gesperrt

Kommentare