Verkehrsunfall am Morgen im Waldstück Westermark / Fahrer eingeklemmt

Auto prallt gegen Baum

+
Endstation Baum nach einem Verkehrsunfall am Morgen im Waldstück Westermark.

Nordwohlde - Vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit gab es nach Angaben der Bassumer Feuerwehr am Donnerstagmorgen einen Verkehrsunfall in Höhe des Waldstücks Westermark.

Gegen 7.30 Uhr, so Feuerwehrsprecher Peter Cordes, war auf der L 340 ein Auto in Richtung Syke in einer leichten Linkskurve ins Schleudern geraten, hatte sich gedreht und war dann gegen einen Baum links von der Landesstraße geprallt. Dabei wurde der Fahrer in seinem Wagen eingeklemmt.

Die über die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle Diepholz alarmierten Ortsfeuerwehren aus Bassum und Nordwohlde eilten mit drei Feuerwehrfahrzeugen und 15 Einsatzkräften zur Unfallstelle. Beim Eintreffen hatten Rettungssanitäter den Fahrer schon aus seinem Fahrzeug befreit, sodass die Feuerwehrkräfte nur noch Aufräumarbeiten erledigen mussten. Während des eineinhalbstündigen Einsatzes sperrten Polizeibeamte die gesamte Landesstraße.

tw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Kommentare