Verkehrsunfall am Morgen im Waldstück Westermark / Fahrer eingeklemmt

Auto prallt gegen Baum

+
Endstation Baum nach einem Verkehrsunfall am Morgen im Waldstück Westermark.

Nordwohlde - Vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit gab es nach Angaben der Bassumer Feuerwehr am Donnerstagmorgen einen Verkehrsunfall in Höhe des Waldstücks Westermark.

Gegen 7.30 Uhr, so Feuerwehrsprecher Peter Cordes, war auf der L 340 ein Auto in Richtung Syke in einer leichten Linkskurve ins Schleudern geraten, hatte sich gedreht und war dann gegen einen Baum links von der Landesstraße geprallt. Dabei wurde der Fahrer in seinem Wagen eingeklemmt.

Die über die Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle Diepholz alarmierten Ortsfeuerwehren aus Bassum und Nordwohlde eilten mit drei Feuerwehrfahrzeugen und 15 Einsatzkräften zur Unfallstelle. Beim Eintreffen hatten Rettungssanitäter den Fahrer schon aus seinem Fahrzeug befreit, sodass die Feuerwehrkräfte nur noch Aufräumarbeiten erledigen mussten. Während des eineinhalbstündigen Einsatzes sperrten Polizeibeamte die gesamte Landesstraße.

tw

Mehr zum Thema:

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

UN: Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 5-Millionen-Marke

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Müntefering zur Türkei: "Der Angriff trifft nicht nur mich"

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Eine Reise nach Rom: Besuchen Sie die Hauptstadt Italiens

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Bilder aus der Sat. 1-Show: „Nacktes Überleben - Wie wenig ist genug?“

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Kommentare